Kommen Video-on-Demand-Portale gegen den DVD-Verleih an?

0
13
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Je kälter die Jahreszeit, desto weiter scheint der Weg in die Videothek: Warum also im Winter durch den tiefen Schnee stapfen, wenn das Video-on-Demand-Angebot so nahe liegt?

Online buchen, laden, ansehen – die neuen Video-on-Demand-Portale versprechen unkompliziertes Filmvergnügen. Doch reicht Ihr DSL-Anschluss für die neuen Abrufdienste aus? Und wie sieht es mit dem Preis aus – wie teuer kommt Sie der Videospaß zu stehen? Finden Sie auch wirklich den Film im Angebot, der Sie interessiert, oder bieten die Portale nur angestaubte Filmklassiker?

Ein Beispiel Maxdome kann über den Browser eines PCs oder mittels einer subventionierten Set-Top-Box genutzt werden, wobei im ersten Fall eine geeignete Grafikkarte plus Kabel die Verbindung zum Fernseher ermöglicht. Quasi zum Einstiegspreis von 99 Cent pro Folge gibt es übliche Fernsehkost à la Verliebt in Berlin. Wer bereit ist, bis zu 1,49 Euro zu zahlen, erfährt schon vor der TV-Ausstrahlung wie es den verzweifelten Hausfrauen oder den Inselbewohnern von Lost in den kommenden Wochen ergeht. Eintritt zur Spielfilmwelt verschafft das 9,99-Euro-Moviepaket. Leider zeigt sich die Sammlung äußerst begrenzt. Aktuelle Blockbuster – Fehlanzeige. Sofern Sie volljährig sind versteckt sich zudem ein 12,99 Euro-Paket mit Vollerotik auf der Webseite. Aber Achtung: Egal welches Paket abonniert wird, eine vertragliche Mindestlaufzeit von zwölf Monaten ist unumgänglich. Insgesamt ist das Angebot von Maxdome durchaus abwechslungsreich, aber mit dem Umfang eines Videoverleihs kaum zu vergleichen. Da dürfte ProSiebenSat.1 gerne noch nachbessern.
 
Nachdem wir Ihnen in einer der vergangenen Ausgaben das Video-on-Demand-Portal Maxdome von ProSiebenSat.1 nähergebracht haben, widmet sichDIGITAL FERNSEHEN diesmal der etablierten Konkurrenz:Diesmal nehmen wir die Video-on Demand-Portale von T-Online, Arcor und One4movie unter die Lupe – die Auswertung lesen Sie ab Seite 86 in der aktuellenDIGITAL FERNSEHEN02/2007.

Unter diesem Link erfahren Sie, was die neue DIGITAL FERNSEHEN inhaltlich noch alles zu bieten hat!
 
Hier neue Ausgabe im Shop bestellen[sch]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert