LFK Baden-Württemberg will flächendeckend schnelles Internet

0
15
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Bis zum Ende des Jahres soll für alle Haushalte in Baden-Württemberg ein Internetzugang mit mindestens 1 Mbit/s verfügbar sein. Mit Hilfe der LTE-Technik sollen die weißen Flecken im ländlichen Raum erschlossen werden.

Über 75 Prozent der Haushalte in Baden-Württemberg seien bereits mit schnellen Breitbandanschlüssen versorgbar,teilte die Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK) am Freitag mit. Diese ermöglichen Durchsatzraten von bis zu 50 Mbit/s und zum Teil noch höher. Die Erschließung der restlichen Gebiete mittels Mobilfunk über die UMTS-Nachfolgetechnologie UMTS sei eines der erklärten Ziele für dieses Jahr.
 
Um das Risiko von Störungen des Fernsehempfang durch die mobile Internet-Übertragun vor allem in den Ballungsräumen zu verringern, nahm der LFK-Präsident Thomas Langheinrich die Mobilfunkbetreiber in die Pflicht. Er erwarte von den Unternehmen ein überzeugendes Konzept zur Erkennung, Meldung und Behebung von technischen Interferenzen und Störeinflüssen. [js]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum