„Lip Sync Live“: Facebook testet neue Musik-Features

0
27
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Mit der neuen Funktion „Lip Sync Live“ fängt Facebook langsam an mit seinen Musik-Lizenzrechten zu experimentieren und tritt in Konkurrenz zu bekannten Diensten wie zum Beispiel musical.ly.

Seit dem 9. März hat Facebook durch einen Deal mit Warner Music nun Musiklizenzverträge mit allen drei großen Musiklabels im Portfolio. Jetzt verdeutlicht sich, was das Unternehmen mit der Musik vor hat. Facebook kündigt laut einem Bericht von „The Verge“ nämlich eine neue Funktion an. „Lip Sync Live“ erinnert an das, was Apps wie „musical.ly“ oder „Dubsmash“ bereits vorgelebt haben.

„Lip Sync Live“ ist& eine Option, mit der Live-Videos aufgenommen und Kameraeffekte hinzugefügt werden können. Dabei kann dann zu verschiedenen Lieder munter mitgesungen werden. Bei aktuellen Tests in internationalen Märkten kann aus einem momentan noch begrenzten Angebot aus Songs, beispielsweise „Havana“ von Camila Cabello und „God’s Plan“ von Drake, ausgesucht werden. Der Musik-Pool dürfte aber bei Marktreife aufgrund der Label-Deals nahezu allumfassend sein.

Wann die Funktion den Nutzern endgültig zur Verfügung stehen wird, ist noch unklar. [bey]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert