M-net: Glasfaser-Ausbau in München läuft schneller als geplant

1
6
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Der Ausbau des Münchener Glasfaser-Netz geht schneller voran als geplant. Die erste Phase des Ausbaus stehe demnach kurz vor dem Abschluss. M-net und SWM beginnen schon jetzt mit den Bauarbeiten an einem Abschnitt, der erst für nächstes Jahr vorgesehen war.

Wie der Breitbandanbieter M-net am Dienstag bekannt gab, ist der Glasfaser-Ausbau in München seinem Zeitplan weit voraus. Grund dafür sei eine fortlaufende Optimierung der Baulogistik, so das Unternehmen, das zusammen mit dem Partner SWM den Netzausbau in München realisiert. Demnach sei man bereits auf der Zielgeraden für den Ausbau des Mittleren Rings. Mit dem „Cluster 15“ im Ausbaugebiet Schwabingen-Nord konnte nun bereits der größte der dafür noch verbleibenden Abschnitte begonnen werden. M-net wird in Schwabing-Nord rund 1200 Gebäude an das neue Glasfasernetz anschließen.

Aktuell sind schon zwei Drittel des Mittleren Rings mit Glasfaser ausgestattet – nach Angaben von M-net entspricht dies 400 000 Münchener Einwohner. Die restlichen Haushalte dieses Gebiets sollen dann im Lauf des kommenden Jahres Glasfaser in ihre Gebäude verlegt bekommen. Ab 2014 wollen SWM und M-net das Glasfaser-Netz auch in den Gebieten außerhalb des Mittleren Rings ausbauen. Das langfristige Ziel sei, ganz München mit Glasfaser-Technologie zu versorgen, so M-net. [hjv]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. AW: M-net: Glasfaser-Ausbau in München läuft schneller als geplant Ach so gut möchte ich es als Tiefbaufirma auch mal haben. Jeder Antrag wird sofort bewilligt, da er ja städtisch ist.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum