Maxdome sichert sich Blockbuster von Paramount

15
19
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Mit einer neuen Vereinbarung sichert sich die Online-Videothek Maxdome frischen Film-Nachschub. Gleich 100 Blockbuster von Paramount Pictures stehen den Nutzern neu zur Verfügung.

Die Auswahl bei Maxdome wird künftig noch größer. Wie die Online-Videothek aus der ProSiebenSat.1-Familie am Mittwoch bekannt gab, wurde mit Paramount Pictures eine Vereinbarung getroffen, die den Abonennten 100 Filme der Produktionsgesellschaft zur Verfügung stellt, 15 davon exklusiv im Maxdome Monatspaket.

Den Schwerpunkt hatte Maxdome zunächst vor allem auf Serien gelegt, insgesamt stehen mittlerweile über 50000 Titel zur Verfügung. Eine Entwicklung, die die Marvin Lange, Vorsitzender der Geschäftsführung bei Maxdome, erfreut kommentiert: „Wir haben signifikant investiert, um uns hochwertige Spielfilme von Paramount Pictures zu sichern und unser vielfältiges Angebot weiter auszubauen. Damit setzen wir – neben unserem Top-Serien-Portfolio – auch weiterhin auf Kino-Momente in den eigenen vier Wänden.“
 
Zu den 15 Exklusivtiteln zählen die Action-Highlights „Transformers 3“ mit Shia LaBeouf und „Mission: Impossible – Phantom Protokoll“ mit Tom Cruise, die Science-Fiction-Knaller „Star Trek Into Darkness“ mit Benedict Cumberbatch und „Cowboys & Aliens“ mit Daniel Craig und Harrison Ford, der Western „True Grit“ von den Coen-Brüdern Ethan und Joel sowie die Romantikkomödie „Freundschaft Plus“ mit Natalie Portmann und Ashton Kutcher in den Hauptrollen. [buhl]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

15 Kommentare im Forum

  1. Das erklärt wieder so ungefähr warum Sat1 Gelder fehlen. Mit dieser Umschichtung kann ich sehr gut leben, da die Linearsender für mich eh nicht mehr genutzt werden. Da begrüße ich doch die Investition in zukunftsträchtige Modelle. Ist zwar schade um so einen wichtigen geschichtsträchtigen Sender, aber die Entwicklung geht weiter und mit diesen Investitionen in maxdome muss sich dieses Angebot nicht hinter Netflix und anderen verstecken. Also weiter so! Auch wenn Linear-TV noch die Dominante ist, über die nächsten vielen Jahre wird sich das verlagern. Da ist es gut heute schon ein gutes Fundament aufzubauen und das geht mit Inhalten. Wenn diese gut sind und nicht zu viel von dem was im Linear-TV gezeigt wird auch bei maxdome Einzug hält, kommen auch die zukünftigen maxdome-Kunden von allein, wenn andere Nutzer sich darüber erfreut zeigen. Das ist mehr Wert als jede Millionen teure Investition in Werbung.
  2. Genau den Gedanken, hatte ich zu Beginn auch. Sind aber eher ältere Filme. Ist also nicht der große Deal mit den "neuen" Filmen, den Amazon momentan hat.
Alle Kommentare 15 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum