Medien: Apple plant eigenes Internet-Radio

4
13
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Mit seinem iTunes-Store hat sich Apple fest im Download-Segment für Musik etabliert. Nun plant der Konzern offenbar auch ins Feld des Internet-Radios einzusteigen und arbeitet an einem eigenen Webradio-Dienst, der in direkte Konkurrenz zu Anbietern wie Pandora treten würde.

Der US-amerikanische Elektronik-Riese will scheinbar neue Wege beschreiten, denn wie die „New York Times“ in ihrer Freitagsausgabe berichtete, plant Apple offenbar den Einstieg ins Internet-Radio-Geschäft. An einem entsprechenden Dienst, der je nach Geschmack des Nutzers Songs abspielt, soll der Konzern bereits arbeiten und auch die Lizenzverhandlungen mit den großen Musikverlagen sollen bereits begonnen haben.

Da sich die Verhandlungen noch in einem frühen Stadium befinden, ist derzeit noch nicht klar, wie der Internet-Radio-Dienst von Apple letztlich aussehen könnte. Denkbar wäre eine vorinstallierte App auf iPhones oder auch iPads, die sich mit dem iTunes-Account der Anwender vernetzen lässt, um dem Dienst Informationen über die Musikvorlieben des Anwenders zugänglich zu machen.

Ein weiteres Modell wäre ein personalisiertes Internet-Radio wie beispielsweise Pandora oder auch iHeartRadio, bei dem der Nutzer einer vom Anbieter nach den jeweiligen Vorlieben zusammengestellten Playlist folgen muss. Grund für eine solche Praxis sind beschränkte Lizenzen, die es den Anbietern beispielsweise vorschreiben, wie oft ein bestimmter Song in der Stunde gespielt werden darf.

Laut der „New York Times“ soll sich Apple allerdings um umfassendere Lizenzen bemühen, um flexibler mit der Musik arbeiten zu können. Während bisher noch unklar ist, ob es sich bei dem Apple-Internet-Radio um einen kostenlosen oder Abo-pflichtigen Dienst handeln wird, scheint sicher zu sein, dass ähnlich wie bei Pandora Werbung zur Musik angezeigt wird. Pandora bietet allerdings im Rahmen der konstenpflichtigen Variante die Möglichkeit, den Dienst für 36 Dollar im Jahr ohne Werbung zu genießen.

Wann das Internet-Radio von Apple auf den Markt kommen könnte, ist bisher vollkommen unklar. Mit einer Präsentation in näherer Zukunft scheint aber angesichts der Tatsache, dass die Verhandlungen mit der Musikindustrie erst begonnen haben, nicht zu rechnen zu sein. Eine offizielle Stellungnahme des Konzerns steht bisher ebenfalls aus. [fm]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

4 Kommentare im Forum

  1. AW: Medien: Apple plant eigenes Internet-Radio Cool, doch ich werde in Sachen Internetradio wohl doch bei Top100Station bleiben...
  2. AW: Medien: Apple plant eigenes Internet-Radio Wegen der verworrenen Rechtesituation kommt das sicher erst mal nur in USA. Bis das in DE landet (wenn überhaupt) vergehen sicher noch einige Monde.
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum