„Metro Redux“: Ego-Shooter in HD-Optik spielen

3
25
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Ego-Shooter zählen nach wie vor zu einem der beliebtesten Computerspiel-Genres. Mit „Metro Redux“ hat Koch Media jetzt zwei Spiele seiner beliebten Reihe „Metro“ in einer Box auf den Markt gebracht.

Anzeige

Zurück ins postapokalyptische Moskau: Mit „Metro Redux“ gibt es ab sofort zwei Spiele der storygeführten Ego-Shooter-Reihe „Metro“ in glasklarer HD-Optik für die Next-Gen-Konsolen und PC zusammen in einer Box. Dazu gehören „Metro 2033“ und „Metro: Last Light“ inklusive aller Erweiterungen und Bonusinhalte.

Neben neuer, brillanter Grafik wird jeder Teil der Reihe mit erweiterten Inhalten gespickt, so können beide Titel in verschiedenen Schwierigkeitsgraden und Modi gespielt werden.
 
Beim Online-Händler Amazon können sich Ego-Shooter-Fans „Metro Redux“ ab sofort sichern. Fürdie PS4- und Xbox-One-Variante müssen Interessierte dabei aktuell jeweils 37,90 Euro zahlen, die PC-Ausführung ist für derzeit 34,90 Euro zu haben. [Tyler Süß]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

3 Kommentare im Forum

  1. AW: "Metro Redux": Ego-Shooter in HD-Optik spielen Fast gleicher Inhalt, nur schöner. Und dafür doppelt zahlen. (für Metro als Spieler des ursprünglichen Produktes). Diese Softwarepolitik ist oft zu finden. Der Shooter ist nicht schlecht. Dystopisch und technisch einwandfrei. Nur wären neue Inhalte besser gewesen.
  2. AW: "Metro Redux": Ego-Shooter in HD-Optik spielen Habe beide bisher nicht gespielt und mir deshalb heute dann die Fassung für die Xbox ONE mitgenommen. Bin mal gespann!
  3. das spiel war schon für die xbox360 schwach. ich würde keinen cent investieren. dann lieber wolfenstein oder battlefield4. oder bis zum 9.9. warten und destiny probieren.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum