Mit 4K und HDR: Sony bringt die PS4 Pro auf den Markt

5
17
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Seit 2013 ist die Playstation 4 im Handel, jetzt folgt der Nachfolger: Mit der PS4 Pro verspricht Sony die „stärkste Konsole der Welt“. Verbessert wurden vor allem Prozessor- und Grafik-Leistung.

Sony hat seine neueste Konsole vorgestellt. Die PS4 Pro ist der Nachfolger der 2013 erschienen Playstation 4. Rein äußerlich hat sich auch wenig getan in den drei Jahren Entwicklung. Doch bei den inneren Werten hat Sony ordentlich nachgebessert.

Sony hat vor allem die Prozessor- und Grafikleistung verbessert. Mit schnellerem Arbeitsspeicher soll die PS4 Pro 4K-Grafiken und HDR-Videostreaming ermöglichen. Außerdem verspricht das Playstation-Upgrade weichere und stabilere Bildwiederholungsraten. Auch die Spiele werden damit verbessert. Für 30 Spiele bietet Sony kostenlose Updates an, bis zum Jahresende sollen es 45 werden. Die PS4 Pro mit einem Terabyte Speicherplatz kostet 400 Euro. Das leistungsschwächere Modell gibt es für 350 Euro.  [km]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

5 Kommentare im Forum

  1. Sony hat eine große Chance verpasst die PS4 Pro als UHD- und Multimediaplayer interessant zu machen. So bleibt sie weiterhin auf das Revier der Zocker beschränkt - schade. Der Coup wie bei der PS3 damals (mit großem Abstand günstigster Blu-Rayplayer am Anfang) konnte nicht wiederholt werden.
Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum