Nach 48 Stunden: Mehr als 1 Million User bei Apples „Ping“

0
6
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com

In weniger als 48 Stunden seit Markteinführung am Mittwoch sind über eine Million Nutzer zu Apples neuem Musikdienst Ping beigetreten.

Das gab der Computerhersteller am Samstag bekannt. „Ping“ ist das neue auf Musik fokussierte soziale Netzwerk von Apple,mit dem man Lieblingskünstlern und Freunden folgen sowie entdecken kann,über welche Musik sie sprechen und welche Musik sie sich anhören undherunterladen.

„Ein Drittel aller Nutzer, die iTunes 10 heruntergeladen haben, sind ‚Ping’beigetreten“, sagt Eddie Cue, Vice President Internet Service vonApple. „Da in den nächsten Wochen mehr und mehr Anwender iTunes 10herunterladen werden, erwarten wir ein kontinuierliches Wachstum derMitglieder.“

Mit „Ping“ kann man seinen Lieblingskünstlern folgen, Fotos und Videos betrachten, Tourtermine abrufen und Kommentare über andere Künstler und Alben,die sie sich anhören, lesen. Apple ermöglicht umgekehrt den Benutzern, Kommentare und Meinungen zu Songs zu veröffentlichen und sich beispielsweise über geplante Konzertbesuche auszutauschen. Apple eifert damit Social-Communities wie „Facebook“ nach, fokussiert sich aber rein auf das Thema Musik. [fp]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum