Nach Hacker-Angriff auf Sony: Wikileaks stellt Daten online

25
21
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Die Enthüllungsplattform Wikileaks stellt fünf Monate nach dem Cyber-Angriff auf Sony das von den Hackern erbeutete Material online. Die Daten würden in die Öffentlichkeit gehören, verkündet Wikileaks-Chef Julian Assange.

Nach dem Cyber-Angriff auf das Film-Studio Sony Pictures vor fünf Monaten veröffentlicht die Enthüllungsplattform Wikileaks nun zahlreiche gestohlene E-Mails und Dokumente. Die firmeninternen Unterlagen des internationalen Konzerns müssten der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden und Wikileaks würde dafür sorgen, dass sie auch dort bleiben würden, verteidigte Wikileaks-Chef Julian Assange die Entscheidung.

Bei der Cyber-Attake hatte die Hackergruppe Wächter des Friedens im vergangen November Sonys Computernetzwerk geknackt. Dabei hatte sie zahlreiche Daten gestohlen und diese anschließend der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Mit diesem Vorgehen wollte die Hackergruppe die Absetzung der von Sony produzierten Nordkorea-Satire „The Interview“ erzwingen.
 
Nun hat Wikileaks über 30 000 Dokumente und über 180 000 E-Mails, die aus dem Hacker-Angriff stammen. Zudem lässt sich das veröffentlichte Material nach Suchbegriffen durchforsten. Sony unterhalte laut Wikileaks Verbindungen in die höchste Politik-Riege der USA wie dem Weißen Haus und der Demokratischen Partei sowie zur Rüstungspartei und könne so die US-Politik beeinflussen. Somit würde das Material den Zugang zu den inneren Abläufen eines internationalen Konzerns eröffnen und dürfe der Öffentlichkeit nicht vorenthalten werden.
 
Sony verurteilt die Entscheidung von Wikileaks scharf. Das US-amerikanische Unternehmen ist der Auffassung, dass die Daten nicht in die Öffentlichkeit gehören. Durch die Veröffentlichung des Materials würde Wikileaks den bösartigen kriminellen Akt unterstützen. [kw]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

25 Kommentare im Forum

  1. AW: Nach Hacker-Angriff auf Sony: Wikileaks stellt Daten online Ob mal jemand Wikileaks Daten online stellt. Waer auch mal interessant
  2. AW: Nach Hacker-Angriff auf Sony: Wikileaks stellt Daten online Erstmal sollte dieser selbstherrliche Assange eingeknastet werden...
Alle Kommentare 25 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum