NetCologne startet kostenloses WLAN-Netz in Köln

3
25
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Kabel Deutschland hat es zuletzt in zahlreichen Städten vorgemacht, nun zieht NetCologne nach: Der Kabelnetzbetreiber installiert ein kostenloses WLAN-Netz in der Kölner Innenstadt. Der Startschuss soll noch in diesem Jahr fallen.

In der Kölner Innenstadt können Einwohner und auch Besucher schon bald kostenlos im Internet surfen. Denn wie der Kabelnetzbetreiber NetCologne am Donnerstag bekannt gab, will das Unternehmen ein kostenloses WLAN-Netz in der Rhein-Stadt installieren. Der Startschuss soll dabei noch in diesem Jahr erfolgen: Bereits während des Weihnachtsmarktes sollen sich Besucher auf dem Roncalliplatz gratis in das neu errichtete WLAN-Netz des Kabel-Anbieters einwählen und im Netz surfen können.

Die Weihnachtsmarkt-Zeit ist für NetCologne dabei eine Art Testlauf, ehe der Konzern dann 2014 damit beginnen will, insgesamt fünf Plätze in der Kölner City auszustatten. Geplant sind hier neben dem Roncalliplatz auch der Heumarkt, Alter Markt, Heinrich-Böll Platz und der Ottoplatz. „Unsere Planung sieht vor, dass wir bereits im Januar mit dem Aufbau der Technik beginnen und sukzessive die fünf Plätze ausleuchten“, kündigte NetCologne-Geschäftsführer Jost Hermanns an.
 
Wer das kostenlose WLAN von NetCologne nutzen möchte, muss sich dafür zunächst registrieren. Anzugeben sind dabei Name, E-Mail-Adresse und die Handynummer des Benutzers. Nachdem dann auch den Nutzungsbedingungen zugestimmt wurde, können sich Interessenten in das Netz einwählen und für mehrere Stunden surfen, so der aktuelle Plan. Genaue Details will der Kabel-Anbieter aber noch bekannt geben. Diese befinden sich aktuell noch in der Erarbeitung, teilte NetCologne weiter mit.
 
Sollte das Projekt Erfolg haben, könnte das Netz in Köln weiter ausgebaut werden. Sobald die fünf Hauptplätze ausgestattet sind, sollen weitere Standorte geprüft werden. Diese würden dann über eine Sponsoring-Beteiligung von Gewerbetreibenden finanziert.
 
Neben NetCologne arbeitet auch Kabel Deutschland bereits seit mehr als einem Jahr daran, in zahlreichen Städten kostenloses Internet anzubieten. In Berlin wurde dabei im Herbst 2012 ein Pilotprojekt gestartet – mit Erfolg. Seither folgten unter anderem Potsdam und zahlreiche Städte in Bayern. Erst vor wenigen Tagen hat der Konzern weitere Städte bekannt gegeben, die mit kostenlosem WLAN ausgestattet werden sollen. Im Gegensatz zu NetCologne erlaubt Kabel Deutschland das kostenlose Surfen aber nur für 30 Minuten.
 
Zur Homepage von NetCologne[fm]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. AW: NetCologne startet kostenloses WLAN-Netz in Köln Ist ja toll, dass Köln auch mal in die Pötte kommt... Aber da fehlen ja noch viele wichtige Punkte in Köln: Was ist mit Hohe Strasse, Schildergasse und Neumarkt? Ausgerechnet an den Haupt-Shopping-Punkten soll es kein WLAN geben?
  2. AW: NetCologne startet kostenloses WLAN-Netz in Köln Zitat: "Sollte das Projekt Erfolg haben, könnte das Netz in Köln weiter ausgebaut werden. Sobald die fünf Hauptplätze ausgestattet sind, sollen weitere Standorte geprüft werden. Diese würden dann über eine Sponsoring-Beteiligung von Gewerbetreibenden finanziert." Sollen die Shopping-Profiteure halt mal investieren...
  3. AW: NetCologne startet kostenloses WLAN-Netz in Köln Selbst wenn die investieren, man holt sich alles vom Zahlvieh wieder zurück.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum