Netflix Deutschland: 125 000 Kunden zum Start

9
17
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Der Start verlief für Netflix in Deutschland gut. Dies zumindest sagen aktuelle Zahlen des Marktforschers Digital TV Research. Ende September hatte der Anbieter demnach rund 125 000 Kunden.

Anzeige

Der im September in Deutschland gestartete Video-on-Demand-Dienst Netflix konnte direkt aus dem Start eine ordentliche Kundenbasis aufbauen. Zum erwarteten Boom im Video-on-Demand-Bereich ist es jedoch bislang nicht gekommen. Dies legt eine aktuelle Marktstudie von Digital TV Research nahe, die am Dienstag veröffentlicht wurde.

Demnach hatte der Anbieter bereits Ende September rund 125 000 Kunden. Laut Digital TV Research habe es sich dabei um zahlende Kunden gehandelt. Dabei muss jedoch darauf hingewiesen werden, dass Netflix in Deutschland mit einer vierwöchigen Gratisphase gestartet ist. Erste zahlende Kunden gab es somit frühestens Mitte Oktober. Dabei ist auch fraglich, ob alle der 125 000 Startkunden nach der Gratisphase auch das kostenpflichtige Abo genutzt haben. Für Österreich gehen die Marktforscher übrigens von 30 000 und für die Schweiz von 25 000 Kunden Ende September aus.
 
In den Niederlanden, wo die Online-Videothek 2013 gestartet war, kam der Anbieter Ende September bereits auf 700 000 zahlende Kunden. Insgesamt habe Netflix zum Ende des dritten Quartals 2014 rund 14,4 Millionen zahlende Kunden außerhalb des heimatlichen US-Marktes gehabt. Größter Einzelmarkt war dabei Kanada mit 3,475 Millionen Kunden, gefolgt von Großbritannien mit 2,850 Millionen Zahlenden. Bis zum Jahresende erwarten die Marktforscher rund 17 Millionen Kunden außerhalb der USA. [ps]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

9 Kommentare im Forum

  1. AW: Netflix Deutschland: 125 000 Kunden zum Start 2,85 Mio. in GB sind ja auch nicht so viele, wenn man bedenkt, dass das Angebot dort sehr groß ist, man schon länger am Markt ist und (B)Sky(B) 10 Mio. Kunden hat. Daher würde ich in Deutschland bereits von einer Sättigung bei 2 Mio. ausgehen, da diese wesentlich weniger zahlaffin sind.
  2. AW: Netflix Deutschland: 125 000 Kunden zum Start Also nach fast drei Jahren finde ich die Zahlen schon beeindruckend. Denn der größte Schub im Bereich Streaming wird ja erst noch kommen. Wenn auch alle Menschen auf dem Lande Breitbandanschlüsse haben können und wenn sich die verstaubten Strukturen auf dem Rechtemarkt langsam verschwinden, gibt es sicherlich noch zusätzliches Potenzial. Außerdem gibt es aktuell einen großen Boom im Bereich der Streaming-Boxen, sei es Fire-TV oder Chromecast, sodass auch Netflix hiervon sicherlich nur profitieren kann. Und die Anzahl exklusiven Contents wird bei Netflix in den nächsten Jahren auch kräftig wachsen. Man muss außerdem bedenken, dass Netflix ja nur die Film- und Serieninteressierten anspricht. Würden sie auch im Sportrechtemarkt mit Sky konkurrieren, könnte man sich ganz einfach neue (teure) Abonnenten hinzukaufen. Bis jetzt zeigt sich aber nur in den USA, dass sich Netflix auch breiter aufstellt und etwa eine Talkshow mit ins Programm nimmt.
  3. AW: Netflix Deutschland: 125 000 Kunden zum Start 125k Kunden 2 Wochen nach Start. Hört sich doch gut an. Aber interessanter wäre wieviele Kunden nun vorhanden sind.
Alle Kommentare 9 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum