Netflix dreht erste Serie in Indien

5
10
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Ein halbes Jahr nach dem Startschuss in Indien kündigt Netflix die erste Eigenproduktion für das Land an. Verfilmt wird ein Bestseller.

Mit der weltweiten Produktion von Formaten hat Netflix inzwischen einige Erfahrung sammeln können: Für Serien wie „Marseille“, „Sense8“ oder „Lilyhammer“ produzierte der Streaming-Gigant fernab der heimatlichen USA. Für ein neues Format soll nun in Indien gedreht werden.

Nachdem Netflix im Januar mit seiner Plattform in Indien an den Start ging, soll nun eine Serie auf dem Subkontinent gedreht werden. „Sacred Games“ basiert auf einem Epischen Roman, der in Indiens krimineller Unterwelt spielt und ein Bestseller ist. Umgesetzt wird die Serie gemeinsam mit der indischen Produktionsfirma Phantom Films. Bisher machte Netflix noch keine Angaben zum Zeitplan, die Serie soll jedoch nach Veröffentlichung für alle Abonnenten weltweit verfügbar sein. [hjv]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

5 Kommentare im Forum

  1. Es ist doch erst eine Netflix Serie aus Paris letzten Monat angelaufen. Frankreich etwa kein Europa?
Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum