Netzausbau von Vodafone schreitet voran

9
11
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Vodafones Netzausbau geht schneller vonstatten als zuerst angenommen. Über 70 Prozent des Netzes in Deutschland wurde mittlerweile modernisiert.

Das eigene Netzausbauprogramm lässt sich Vodafone vier Milliarden Euro kosten. Der finanzielle Aufwand scheint sich zu lohnen, denn im zweiten Halbjahr 2014/15 ging der Ausbau erneut schneller voran als geplant. So hat das Unternehmen laut eigenen Angaben mittlerweile sein Netz auf etwa 73 Prozent der deutschen Fläche modernisiert, 85 Prozent der Großstädte sind bereits auf dem neuen Stand.

Man habe die Surfgeschwindigkeit seiner Kunden um über 30 Prozent erhöht, so das Unternehmen. Mehr als fünf Millionen LTE-Kunden nutzen zudem das LTE-Netz von Vodafone. Außerdem baut der Anbieter derzeit seine UMTS-Basisstationen mit dem HSPA-Plus-Standard aus. Damit sollen Bandbreiten bis zu 42,2 Megabit pro Sekunde auch für ältere Smartphones möglich werden. [chp]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

9 Kommentare im Forum

  1. AW: Netzausbau von Vodafone schreitet voran Bei mir hat man scheinbar den Funkmast umgelegt... Empfang wird immer schlimmer. Goodby Vodafone! Ab morgen wieder Telekom!
  2. AW: Netzausbau von Vodafone schreitet voran Hier in Oberfranken fehlt es aber noch an sehr vielen Stellen, insbesondere was es das mobile Internet angeht. Wenn man es vergleicht mit der rosa Riesen...
  3. AW: Netzausbau von Vodafone schreitet voran Mobiles Internet kannst du total vergessen bei VF. Während mein kleiner Reiserouter meistens 4G anzeigt, im Telekomnetz, sehe, ab morgen sah..., ich bei Vodafone zu oft Edge oder gar 2G
Alle Kommentare 9 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum