Neue Regierung plant massiven Breitbandausbau

35
8
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Unter einer neuen schwarz-roten Regierung soll der Breitbandausbau in Deutschland endlich vorankommen. Spitzenpolitiker von Union und SPD haben sich in den Koalitionsgesprächen auf ein massives Ausbauprogramm geeinigt. 2018 soll dann jeder Haushalt in Deutschland mit mindestens 50 Mbit/s surfen.

CDU/CSU und SPD wollen in einer wahrscheinlichen Großen Koalition den Breitbandausbau massiv vorantreiben. Darauf haben sich die Parteien in den Koalitionsgesprächen geeinigt. Demnach sollen bis 2014 mindestens 75 Prozent aller deutschen Haushalte über einen Internetanschluss mit einer Übertragungsgeschwindigkeit von mindestens 50 MBit/s verfügen. Bis 2018 soll dann eine flächendeckende Abdeckung vorhanden sein.

Die Förderung für den Netzausbau von Seiten der Regierung soll dabei vielfältig aussehen. So soll nicht nur die Unterstützung durch den Bund massiv aufgestockt werden, auch die EU-Förderung soll vereinfacht werden. Zudem ist ein Sonderfinanzierungsprogramm „Premiumförderung Netzausbau“ bei der staatlichen Förderbank KfW geplant. Bei diesem können Privatpersonen den Ausbau mit entsprechenden Renditen für ihre Geldanlage unterstützen.
 
Ein klares Bekenntnis legten die Parteien zudem zur sogenannten Netzneutralität ab. Demnach sprachen sich die Politiker von CDU/CSU und SPD dafür aus, dass es nicht unterschiedliche Verbindungsstandards zu unterschiedlichen Preisen von ein und demselben Anbieter geben dürfe. Diese Netzneutralität soll in Zukunft als Regulierungsziel im Telekommunikations-Gesetz geregelt und definiert werden. Zusätzlich fordern beide Parteien, dass das Telekommunikationsgesetz zu einer Art „Internet-Gesetzbuch“ ausgebaut wird. In ein solches Gesetzeswerk sollen auch Fragen zu Verbraucherschutz und Sicherheit im Netz Eingang finden.  [ps]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

35 Kommentare im Forum

  1. AW: Neue Regierung plant massiven Breitbandausbau 50Mbit für jeden, aber ab 100GB Traffic dann die Datendrossel. Wie wenn ich nen Auto mit 300PS kaufe, wo ab 150km/h der Limiter greift. Das nützt dann auch nix.
  2. AW: Neue Regierung plant massiven Breitbandausbau Wieviel Prozent der deutschen Internetnutzer brauchen denn mehr als 100GB Traffic im Monat?
  3. AW: Neue Regierung plant massiven Breitbandausbau Alles schön und gut aber dann sollen sie bitte auch für einen Wettbewerb zwischen den Anbietern sorgen. Was nützt ein schneller Kabelanschluss wenn der Anbieter schalten und walten kann wie er will, weil kein Wettbewerber auf das Kabel darf. Weiterhin sollten sie dafür sorgen, dass eine Flatrate auch unbegrenztes Datenvolumen heißt. Was nützt die schnelle Leitung wenn das Volumen nicht passt.
Alle Kommentare 35 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum