Neues Telefonieangebot von Primacom

0
13
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Primaplus heißt die neue Tariffamilie für Breitbandinternet und Voice over IP (Internettelefonie) von Primacom.

Wie der Projektverantwortliche von Primacom Felix Ernestus gegenüber DIGITAL FERNSEHEN bestätigte, können ab dem 1. Juli 2006 alle Kabelkunden von Primacom die neuen Angebote bestellen.

Die verschiedenen Tarife von Primaplus sind übersichtlich konfektioniert, der Kunde hat die Auswahl zwischen den Angeboten Primaplus S, M, L und XL. Primaplus S ist der Anschluss für Einsteiger mit bis zu 384 Kbps im Downstream für 13,99 Euro monatlich.
 
1024 Kbps im Downstream bietet der Tarif Primaplus M für 16,99 Euro im Monat. Wer etwas mehr Geld zur Verfügung hat, kann sich auch den Primaplus L bestellen, für 23,99 Euro gibt es bereits schnelle 3072Kbps im Downstream.
 
Ganz neu ist der Primaplus XL Tarif mit einem Downstream von bis zu 6144 Kbps und einem Upstream von bis zu 512 Kbps. Primaplus XL ist für 29,99 Euro pro Monat erhältlich.
 
Zu den Tarifen Primaplus M, L und XL lässt sich auch eine Flatrate für 4,95 Euro hinzubuchen, ansonsten ist ein Datenvolumen von 1,5 GByte im Grundpreis immer enthalten. Auch Internettelefonie ermöglicht Primacom für einen Aufpreis von 1,95 Euro monatlich.
 
Damit kann dann für 2,2 Cent die Minute werktags von 8-18 Uhr und für 1,9 Cent in der restlichen Zeit ins deutsche Festnetz telefoniert werden. Eine Flatrate für Internettelefonie gibt es derzeit noch nicht, Ernestus stellte gegenüber DF aber in Aussicht, dass die Primacom hier nachbessern möchte.
 
Der Freischaltung und das Modem kosten je 49,90 Euro, werden aber nach Angaben des Projektverantwortlichen für Primaplus im Zuge von verschiedenen Aktionen bis auf 0 Euro subventioniert. [lf]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert