Neues „Top Gear“ bei Amazon: Dreharbeiten auch in Deutschland

0
30
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Nach dem Rauswurf bei der BBC hat „Top Gear“-Moderator Jeremy Clarkson mit seinen Mitstreitern James May and Richard Hammond für eine neue Autoshow beim Streamingdienst Amazon angeheuert. In Kürze beginnen die Dreharbeiten für „The Grand Tour“, auch in Deutschland ist ein Zwischenstopp geplant.

Während die BBC für ihre Autokult-Show „Top Gear“ schon wieder auf der Suche nach einem neuen Moderator ist, begibt sich das ehemalige Vorzeigegesicht der Sendung Jeremy Clarkson mit seinen damaligen Mitstreitern auf neue Wege. Nach seinem Rauswurf bei der BBC wegen einer Auseinandersetzung mit einem Produzenten, bei der es zu Handgreiflichkeiten kam, geht Clarkson zusammen mit James May and Richard Hammond an die Produktion einer neuen Autoshow beim Streaming-Anbieter Amazon.

In den nächsten Monaten beginnt die Aufzeichnung für „The Grand Tour“ mit der alten „Top Gear“-Besetzung, wie Amazon am Donnerstag mitteilte. Gedreht wird dabei in Großbritannien und den USA, aber auch in Deutschland sind Dreharbeiten geplant, Ort und Zeit wurden jedoch nicht kommuniziert. Die Innenaufnahmen für die Sendung sollen in einem gigantischen Zelt vor Publikum aufgezeichnet werden. Zu sehen soll es „The Grand Tour“ bereits im Herbst bei Amazon geben.
 
Bei dem BBC-Original „Top Gear“ hat derweil Clarkson-Nachfolger Evans nach nur einer Staffel aufgeben, denn bei den Zuschauern kam das neue „Top Gear“ nicht an. Zum Staffelfinale verzeichnete die Autoshow einen historischen Tiefpunk bei den Quoten. Die Moderation der neuen Staffel soll nun „Friends“-Star und Evans-Co-Moderator Matt LeBlanc übernehmen. [kw]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert