Neues umfangreiches Virenschutzpaket von Vodafone

14
1222
Bild: © Tomasz Zajda - Fotolia.com
Bild: © Tomasz Zajda - Fotolia.com
Anzeige

Vodafone bietet jetzt ein neues Schutzpaket für Festnetz und Mobilfunk, um gegen Cyberangriffe gewappnet zu sein. Vor kurzem noch klaffte auf der eigenen Webseite eine große Sicherheitslücke.

„Immer mehr Daten befinden sich im Netz und viele Nutzer wissen zum Teil gar nicht, wie sie sich und ihre Daten ausreichend im Netz schützen können. Deshalb sehen wir uns in der Pflicht, hier unseren Kunden einen wirkungsvollen Schutz anzubieten“, so Michael Reinartz, Director Innovation bei Vodafone. Die Antwort des Unternehmens ist ein Schutzpaket, das zum einen Mobilgeräte und zum anderen Rechner im Festnetz vor Viren, Malware und Co. schützen soll.

Sicherheit im Mobil- und Festnetz

Das Vodafone Secure Net Mobile ist ein netzbasierter Virenschutz, der Viren, schädliche Downloads und gefährliche Websites schon im Mobilfunknetz von Vodafone blockieren soll. Dabei sei es egal, welches Mobilgerät genutzt wird.

Kabel- und DSL-Kunden können ihre Computer im Festnetz mit dem Vodafone Sicherheitspaket schützen. Die Software soll auch hier Viren, Trojaner und Ransomware abwehren und Schadprogramme von bereits infizierten Geräten entfernen. Das Sicherheitspaket ist zwei Monate gratis und kostet danach je nach Anzahl der Geräte 3,99 Euro oder 4,99 Euro monatlich.

Zusammen mit F-Secure bietet Vodafone jetzt zudem den Cyber-ID-Schutz an. Der Service prüft regelmäßig, ob Datenschutzverstöße vorliegen und individuelle personenbezogene Daten entwendet wurden. Mit dem integrierten Passwortmanager können außerdem starke Passwörter erstellt und gespeichert werden.

Finanziell abgesichert

Zu guter Letzt können sich Vodafone-Kunden mit der Cyber-Versicherung gegen finanzielle Folgen eines Identitätsmissbrauchs absichern. Werden Online-Banking, Kreditkarten oder Kundenkonten missbraucht oder gehackt, kommt die Versicherung für Schäden bis 15.000 Euro auf. Im Falle von Online-Shopping-Betrug – wenn etwa online bestellte Artikel nicht ankommen – sind bis zu 5.000 Euro versichert. Die Versicherung greift weltweit, ist monatlich kündbar und gilt für alle im Haushalt lebenden Familienmitglieder inklusive Kinder. Für Kunden mit Secure Net kostet die Cyber-Versicherung 1,99 Euro, für Kunden ohne den Service 2,99 Euro pro Monat.

Lücke bei Vodafone

Interessanterweise hatte Vodafone selbst erst kürzlich mit einer großen Sicherheitslücke auf seiner Website zu tun, wie das Onlinemagazin Heise berichtet. Demnach konnte mit beliebigem JavaScript-Code die Website manipuliert werden, wodurch zum Beispiel Keylogger platziert werden könnten – Hacker hätten so persönliche Daten wie Passwörter abgreifen können. Mittlerweile soll das Loch gestopft sein.

Bildquelle:

  • Sicherheit-Schloss: © Tomasz Zajda - Fotolia.com

14 Kommentare im Forum

  1. Ausgerechnet Vodafone wo es in den E-Mail Adressen massenhaft Spam gibt und die das seit Wochen nicht in den Griff bekommen.
Alle Kommentare 14 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum