Nokia-Kartendienst Here soll Google und Apple Konkurrenz machen

1
15
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Nokia plant mit einer eigenen Karten-App für Smartphones den Angriff auf Google und Apple. Verfügbar werden soll der neue Kartendienst Here zuerst für iOS. Das kommende Firefox OS sowie Android sollen 2013 berücksichtigt werden.

Nachdem Apple erst vor wenigen Wochen einen eigenen Kartendienst für sein iPhone vorgestellt hat, der jedoch bei den Nutzern zunächst wegen fehlerhafter Funktionen durchfiel, plant jetzt der Smartphone-Hersteller Nokia einen eigenen Dienst in Konkurrenz zu Google Maps. Wie das finnische Unternehmen in dieser Woche mitteilte, soll mit dem Kartendienst Here ein ortsbezogener Cloud-Dienst kommen, der über verschiedene Endgeräte und Betriebssysteme hinweg funktionieren soll.

Bereits in den nächsten Wochen soll Here als kostemlos App für iOS-Geräte verfügbar werden und unter anderem sprachgeführte Fußgängernavigation sowie Informationen zum  öffentlichen Nahverkehr beinhalten. 2013 soll die App dank einer Partnerschaft mit Mozilla auch für das kommende Firefox OS verfügbar werden. Auch eine Android-basierte Referenz-App wurde von Nokia vorgestellt. So sollen ab 2013 auch Software-Werkzeuge für Entwickler bereit gestellt werden, mit denen diese basierend auf den Nokia-Kartendaten Apps für Android-Betriebssysteme entwickeln können.  [ps]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. AW: Nokia-Kartendienst Here soll Google und Apple Konkurrenz machen Besser als die Apple Karten glaub ich sofort
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum