Nur wenige bereuen ihre Posts in sozialen Netzwerken

14
15
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Das Internet vergisst nie, doch laut einer aktuellen Umfragen bereut der Großteil der Nutzer seine Beiträge in sozialen Netzwerken wie Facebook nicht. Allerdings zeigen sich Unterschiede zwischen den einzelnen Altersklassen.

Anzeige

Jüngere Nutzer sozialer Netzwerke haben schon häufiger einen eigenen Beitrag im Internet bereut als ältere. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov hervor.

Über alle Altersgruppen hinweg antworteten insgesamt 26 Prozent der Befragten, ihnen sei das einmal oder sogar schon mehrfach passiert. Bei den 18- bis 24-Jährigen und den 25- bis 34-Jährigen lag dieser Wert bei jeweils rund 40 Prozent, während es schon bei den 35- bis 44-Jährigen nur noch 25 Prozent waren.
 
Insgesamt zeigte die große Mehrheit jedoch kein Bedauern: Die verschiedenen Altersgruppen zusammengerechnet, meinten 70 Prozent, noch nie etwas beim Posten in sozialen Netzwerken bereut zu haben. [dpa/kw]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

14 Kommentare im Forum

  1. AW: Nur wenige bereuen ihre Posts in sozialen Netzwerken Interessant, dass die Jüngeren eher was bedauern. Posten die mehr Schwachsinn oder liegt das an weniger festgefahrenen Denkmustern?
  2. AW: Nur wenige bereuen ihre Posts in sozialen Netzwerken Die Frage ist ob er wirklilch bereut was er gepostet hat ... oder nur die Konsequenzen die sich daraus für ihn ergeben haben. Ich denke eher letzteres. Jüngere Menschen sind wohl eher verunsichert wenn sie negative Kritik bekommen oder sich ein Shitstorm entzündet während man man ab einem gewissen Alter dann doch ehere eine "Na und mir doch egal"-Mentalität entwickelt.
Alle Kommentare 14 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum