Open TV stellt Middleware für Digital- und Interaktiv-Fernsehen vor

0
8
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Amsterdam – Open TV Core 2.0 for IPTV ist das neue Produkt aus dem Hause Open TV, globaler Anbieter von Technologien für interaktive Dienste, das herkömmliche und Hybrid-Breitband-IPTV-Netzwerke unterstützt.

Das neue Produkt, das ab Juni auf dem Markt sein wird, erweitert die Leistungsfähigkeit der bewährten und skalierbaren Middleware-Lösungen von Open TV um die Funktionen, die Netzwerkbetreiber, die IPTV-Dienstleistungen über herkömmliche oder Hybrid-Breitband-IP-Netze anbieten möchten, benötigen.
 
Mit Open TV IPTV können Betreiber nun IPTV-Dienste aufbauen, ohne bei fortgeschrittenen Funktionen wie Video-on-Demand (VOD), Personal-Video-Recording (PVR) oder bei der Interaktion Kompromisse eingehen zu müssen. Open TV Core 2.0 for IPTV realisiert nicht nur für Neueinsteiger im digitalen TV-Markt IPTV. Auch Kabel- oder Satelliten-TV-Betreiber können damit ihre bestehende Infrastruktur für das IP-Fernsehen nutzbar machen. Open TV Core 2.0 for IPTV vereinfacht den über 35 Set-Top-Box-Herstellern und Lizenznehmern von Open TV die Lieferung von IP-Kabel-Set-Top-Boxen mit Open TV Core Middleware.
 
Open TV ist ein weltweit agierendes Unternehmen im Bereich interaktives Fernsehen. Die Software des Unternehmens ist in über 50 Millionen digitalen Set-Top-Boxen in 96 Ländern im Einsatz. [mg]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert