ORF-TVthek-App auf Erfolgskurs – knapp 290 000 Downloads

5
11
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Im November brachte der Österreichische Rundfunk (ORF) eine eigene Smartphone- und Tablet-App für seine Multimediaplattform TVthek auf den Markt – und das mit Erfolg. Bereits knapp 290 000 Nutzer haben die Anwendung nach Informationen der Sendeanstalt bisher auf ihren Geräten installiert.

War die ORF-TVthek-App im November zunächst ausschließlich für das iPhone und das iPad verfügbar (DIGITALFERNSEHEN.de berichtete), können seit März diesen Jahres auch Besitzer von Android-Smartphones auf die Anwendung zugreifen. Das Interesse der Österreicher daran scheint groß: 239 196 haben die iPhone- beziehungsweise iPad-Version auf ihrem mobilen Endgerät installiert.
 
Auf die Android-Variante wurde bereits mehr als 50 000 Mal zugegriffen. Das gab der ORF am Donnerstagmorgen bekannt. Eine entsprechende App für Smart-TV-Geräte wird derzeit entwickelt und soll nach Angaben des Medienunternehmens noch im ersten Halbjahr 2012 auf den Markt kommen.

Im ersten Quartal 2012 haben über Smartphone, Tablet, TV-Geräte sowie PC und Laptop monatlich etwa 662 000 User durchschnittlich 12,1 Millionen Mal das Angebot der TVthek genutzt und Videos abgerufen (ÖWA Plus 4. Quartal 2011). Thomas Prantner, Online-Chef beim ORF, ist mit diesem Ergebnis zufrieden: „Der Erfolg der ORF-TVthek-Angebote auf den verschiedensten mobilen Endgeräten zeigt ganz deutlich den verstärkten Bedarf unserer Kunden nach zeit- und ortsunabhängiger Nutzung der ORF-TV-Sendungen.“

Die App ermöglicht es dem Anbieter, ohne Umwege direkt in die jeweilige Sendung zum gewünschten Beitrag einzusteigen und diese komplett anzusehen. Dabei stehen ihm mehrere Videoqualitäten sowie die Option eines Full-Screen-Diashowmodus in Landscape zur Verfügung. Ein in die App integriertes Untertitel- und Transkript-Feature ermöglicht zudem die barrierefreie Anwendung.  

Das ORF-Angebot für mobile Endgeräte ist ab der Android-Version 2.2 kompatibel und auf Geräten wie Samsung Galaxy S, Samsung Galaxy S2, Samsung Galaxy Nexus, HTC Desire, Samsung Galaxy Tab P1000, Samsung Galaxy Tab P7510, Motorola Xoom, Sony Ericsson Xperia Arc und anderen funktionsfähig. Auch für iPhone, iPad und iPod touch steht eine entsprechende Version zur Verfügung. [fm]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

5 Kommentare im Forum

  1. AW: ORF-TVthek-App auf Erfolgskurs - knapp 290 000 Downloads konsequent wie immer das orf angebot wegen 720p und weil es der "orf" ist lautstark boykottieren und dann im internet nebenbei.... es geht weniger um die nationalität im pass sondern um die location. da denke ich dass die nationalität technisch wohl eher weniger abgefragt wird, als die geografische position nach vergebener ip.
Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum