Philips TV: Mit dem OLED803 soll Bild besser werden

15
36
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com

Der OLED803 ist der Neuzugang in den Regalen von Philips. Er ist der Nachfolger des Philips OLED 900. Was kann das Gerät?

Philips bringt einen neuen Fernseher auf den Markt. Der OLED803 folgt auf den Philips OLED 900 und soll seinen Vorgänger in allem übertrumpfen. So verspricht der Hersteller beispielsweise eine mehr als 10 Prozent höhere Spitzenhelligkeit. Dafür verantwortlich sind die 1.000 Nit, die das Gerät mitbringt.

Eine neue Technik, die „Perfect Natural Reality“, zeigt darüber hinaus HDR-Bilder von SDR-Inhalten, während HDR10+ einen optimierten Kontrast für jedes Bild bringen soll. Besonders stolz ist man bei Philips außerdem auf das dreiseitige Ambilight. Dieses verbindet sich mit dem rahmenlosen OLED-Display. 
 
Wer sich für den neuen Fernseher mit dem Android-Betriebssystem entscheidet, kann zwischen einer Version in 55- und 65-Zoll wählen. Mit der Internationalen Funkausstellung in Berlin startet der Verkauf des Geräts, das es dann für 3.299 Euro (65OLED803) und 2.299 Euro (55OLED803) geben wird. Die Preise sind unverbindliche Preisempfehlungen des Herstellers. [PMa]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

15 Kommentare im Forum

  1. das ist genauso wenig ein "philips gerät" wie ein grundig lcd, ein saba, oder minerva... (öst.. marke von 1930er bis 70er) etc. nur labeling....made in china. kein europäisches produkt mehr.
Alle Kommentare 15 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!