Premiere will Tauschbörse verbieten lassen

0
8
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Sollte Premiere bei einem anstehenden Gerichtsverfahren gewinnen und die neue TV-over-Broadband-Technik Cybersky TV verbieten lassen,kann das weitreichende Konsequenzen für alle Tauschbörsen haben.

Mit Cybersky TV von Telecontrol Unterhaltungstechnik (TCU) wurde die erste Tauschbörse entwickelt, die so hohe Downloadraten erreicht (600 kbit/s), dass sogar TV-Sender in Echtzeit getauscht werden können. Durch die Peer-to-Peer-Technik ergibt sich zudem eine fast kostenlose Verteilung von Streaming-Media-Inhalten, so dass jeder PC-User damit zum TV-Broadcaster werden. Hier wird von Marktbeobachtern auch der eigentliche Grund der Klage von Premiere vermutet. TV-Sender arbeiten an ähnlichen Technologien zur Verbreitung von TV über Breitband (TVoIP) alternativ zu Kabel oder Satellit, sind aber hier noch nicht über die Client-Server-Technik hinausgekommen.
 
Technisch bedingt arbeitet Cybersky-TV völlig anonym, der Einspeiser eines Streams kann also nicht ermittelt werden. Die Premiere AG fürchtet daher „den wirtschaftlichen Ruin für Premiere„ dadurch, dass massenhaft Premiere-Kanäle kostenlos im Internet verfügbar werden.“ Anlegerschützer fragen nun, warum die Bedrohung durch diese Technik aber noch im März im Börsenzulassungs-Prospekt von Premiere verschwiegen wurde. Der Entwickler der Tauschbörse Cybersky TV streitet mögliche Gefahren nicht ab, verweist aber darauf, dass es die Aufgabe von Premiere ist, einzelne Einspeiser illegaler Streams zu ermitteln.Die meisten Vertragspartner von TV-Sendern haben ein Sonderkündigungsrecht, wenn die Verbreitung des Contents unkontrolliert außerhalb der vereinbarten Nutzungspfade stattfindet.
 
Die erste Verhandlung zur Einstweiligen Verfügung von Premiere gegen TCU fand im März dieses Jahres statt. Premiere hatte im Schnellverfahren die Markteinführung der neuen TV-Technologie zum kostenlosen Tausch von TV-Inhalten im Web verbieten lassen. [mg]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert