Premieres Online-Angebot zusammengebrochen

0
17
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

München – Gestern Abend ist das komplette Angebot von www.premiere.de während der Champions-League-Übertragung auf Grund von Kapazitätsproblemen ausgefallen.

Den enttäuschten Nutzer begrüßte dann laut Internetberichten zwischen zirka 20.15 Uhr und 20.45 Uhr die Fehlermeldung „Service unavailable“. Grund dafür war der Hinweis des Premiere-Moderators Sebastian Hellmann in der Sendung „Champions TV“, die im Free-TV auf DSF läuft, dass auf Premieres Streaming-Portal vod.premiere.de alle Spiele abrufbar sind.

Ab ungefähr 20.45 Uhr soll die Premiere-Seite wieder abrufbar gewesen sein, aber das Streaming-Portal war weiterhin überlastet. Nach Berichten der Berliner Zeitung „Der Tagesspiegel“ vom Dienstag war auch der Start von Premieres Internet-Portal am ersten Spieltag der Champions League vor zwei Wochen alles andere als problemlos verlaufen. Auch damals war die Seite nicht aufrufbar. Offenbar hat Premiere es in den zwei Wochen nicht geschafft, die Serverprobleme zu beheben. [lf]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert