Produktion eingestellt: Keine Zukunft für Nintendo Wii

8
50
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Der japanische Spiele-Entwickler Nintendo ist bereit, sich von seiner Erfolgskonsole Wii zu verabschieden. Die Produktion in Japan wurde eingestellt. Wann der Rest der Welt folgt, dürfte nur noch eine Frage der Zeit sein.

Die Nintendo Wii hat ausgedient. Wie der japanische Spiele-Entwickler Nintendo auf seiner Homepage bekannt gab, wird die Produktion der beliebten Spielekonsole nun eingestellt – wenn auch zunächst nur in Japan. Verkauft werden ab sofort nur noch Restbestände bei Händlern, neue Einheiten der Wii werden nicht mehr hergestellt. Die letzte Wii seit auch bereits vom Band gelaufen. Damit läutet der Hersteller rund sieben Jahre nach der Markteinführung allmählich das Ende der Wii-Ära ein.

In Europa und den USA wird die Konsole dagegen nach wie vor produziert. Es scheint allerdings nur eine Frage der Zeit zu sein, bis Nintendo die Produktion weltweit einstellt. Grund zur Eile hat der Konzern dabei aber keineswegs. Denn die Wii verkauft sich auch nach sieben Jahren immer noch gut – ganz im Gegensatz zum Nachfolgermodell Wii U, das im vergangenen Jahr zum Sturm auf die Gamer ansetzte. Der Funke wollte bisher nicht recht überspringen. Die Konsole verkauft sich schlecht. Für Nintendo vielleicht auch ein Anstoß, die Wii nun allmählich vom Markt zu nehmen, um so den Absatz des Nachfolgemodells anzukurbeln. [fm]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

8 Kommentare im Forum

  1. AW: Produktion eingestellt: Keine Zukunft für Nintendo Wii Tja, die haben mal wieder ne Flopkonsole produziert. Weiter gehts...
  2. AW: Produktion eingestellt: Keine Zukunft für Nintendo Wii Es in der Meldung um die WII (1) nicht um die WII U.
  3. AW: Produktion eingestellt: Keine Zukunft für Nintendo Wii Bei dem Nicht-Erfolg der Wii U scheint es momentan eher "Keine Zukunft für Nintendo" zu heißen. Wenn jetzt die Nachfolger von MS und Sony rauskommen, dürfte Ende sein.
Alle Kommentare 8 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum