ProSiebenSat.1 gliedert Bereich Interaktives TV bei 9Live ein

0
12
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Unterföhring – Zum 1. Januar 2007 wird der bislang bei SevenOne Intermedia aufgehängte iTV-Bereich, der unter anderem „Betty“ und Astras „Blucom“-Angebot betreut, beim Tochterunternehmen 9Live integriert.

Darüber hinaus umfasst der Bereich des interaktiven Fernsehens das gesamte Audiotex und Premium Mehrwertdienste-Geschäft der Sender und die Call TV-Fenster bei Sat.1, ProSieben und Kabel eins, so die Sendergruppe am Montag. Der neue Geschäftsbereich bei 9Live soll als „Kompetenzcenter“ fungieren und alle telefonbasierten, interaktiven Anwendungen betreuen, die in der ProSiebenSat.1 Media- Gruppe angeboten und umgesetzt werden.

Nicht nur im Bereich der Spieleentwicklung sollen Impulse geschaffen werden, sondern auch im Know-how auf technischer Seite, zum Beispiel dem Einsatz interaktiver Sprachdialogsysteme und allen Netz relevanten Kenntnissen. Dabei soll der Bereich nicht nur den Service für die Sender weiterhin optimieren und ausbauen, sondern auch für Externe diese Dienstleistungen anbieten.
 
Die neue Unit „Marketing und Business Development“ im Geschäftsbereich von 9Live- Geschäftsführer Marcus Wolter wird von Hans Fink verantwortet, zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben als Geschäftsführer von ProSiebenSat.1 Welt, MM MerchandisingMedia und Starwatch music. Die bisherigen Mitarbeiter der SevenOne Intermedia für Audiotex und iTV unter Leitung von Frank Gondorf werden im Zuge der Neuausrichtung ebenfalls bei 9Live integriert. [sch]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert