Putpat TV startet Kooperation mit Spotify

0
16
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Der Online-Musiksender Putpat wird seinen Veequalizer in Zukunft auch den Nutzern des Musikdienstes Spotify zur Verfügung stellen. Der Veequalizer ist eine Art virtuelles Mischpult, anhand dessen eine Software ein individualisiertes Musikprogramm zusammenstellt.

Der Online-Musiksender Putpat gilt bei vielen Fans von Musikfernsehen seit längerem als Geheimtipp. Das über Webbrowser und diverse Smart-TV-Plattformen verfügbare Angebot hat besonders dank seines sogenannten Veequalizers schon zahlreiche Freunde gefunden. Beim Veequalizer handelt es sich um ein digitales Mischpult mit insgesamt fünf Schiebereglern. Jedem dieser Regler kann der Nutzer einem Künstler, Genre oder einer Stimmung zuordnen. So entsteht ein individuell abgemischtes Musikprogramm.

Im Rahmen einer neuen Kooperation mit Spotify soll die Veequalizer-Technologie künftig auch via Spotify-App zur Verfügung stehen. Die Funktion des digitalen Mischpults soll so in die tägliche Nutzung des Musikdienstes integriert werden. Entsprechend den Einstellungen an den Schiebereglern durchsucht die App das Spotify-Angebot nach Songs, die dem persönlichen Geschmack des Nutzers entsprechen. So wird, ähnlich wie bei Putpat selbst, eine Playlist erstellt, die individuell auf den jeweiligen Hörer abgestimmt ist.
 
„Mit der Putpat-App bieten wir unseren Nutzern einen echten Mehrwert und schaffen einen neuen Durchblick in der Vielfalt an Songs, die wir über Spotify bereitstellen“, begrüßt Stefan Zilch, der Geschäftsführer von Spotify in Deutschland, Österreich und der Schweiz, die Zusammenarbeit mit dem Musik-TV-Anbieter. Auch Putpat-TV-Geschäftsführer Tobias Trosse sieht in der Kooperation vor allem einen Nutzen für den Verbraucher: „Mit unserer App wird das gigantische Portfolio, das Spotify seinen Nutzern bietet, für jedermann ganz leicht erschließbar.“ [ps]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum