QSC bietet IP-Telefonie über DSL

0
14
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Köln – Die QSC AG bietet ab 1. Dezember ihren Privatkunden die Möglichkeit, über ihren DSL-Anschluss auch zu telefonieren.

Anzeige

Möglich macht das eine neue Software basierte Voice over IP Lösung, die sich durch eine gute Sprachqualität, günstige Tarife und einfachste Bedienbarkeit auszeichnet. Ein solches Angebot ist für Privatkunden bisher einmalig in Deutschland und ab sofort bestellbar.
 
QSC-IPfonie bietet im Privatkundensegment eine für Voice over IP bisher unerreicht hohe Sprachqualität und weitere attraktive Leistungsmerkmale. Möglich wird das durch die Nutzung der DSL-Leitung, die genügend Bandbreite für gleichzeitige Daten- und Sprach-Übertragung bietet.
 
QSC-IPfonie ist für alle interessant, die über einen Q-DSL home-Anschluss verfügen und sich weitgehend von ihrem bisherigen Telefonanschluss unabhängig machen wollen. Denn mit QSC-IPfonie lässt sich auf einer DSL-Leitung gleichzeitig surfen und kostengünstig telefonieren. QSC-IPfonie-Kunden telefonieren miteinander für ganze 0,0 Cent pro Minute, nationale Verbindungen zu anderen Teilnehmern im Festnetz kosten tagsüber von 9.00 bis 18.00 Uhr pro Gesprächsminute 2,5 Cent und in der übrigen Zeit nur 1,5 Cent bei sekundengenauer Abrechnung. Verbindungen zu Mobilfunknummern werden für 18,9 Cent pro Gesprächsminute angeboten. Der monatliche Grundpreis beträgt 4,99 Euro und die einmalige Einrichtungsgebühr liegt bei 9,99 Euro. Damit liegt QSC-IPfonie deutlich unter den marktüblichen Preisen für Festnetz- oder Mobiltelefonie.
 
Weiterer Vorteil: QSC-IPfonie ist sehr einfach einzurichten und zu bedienen. Es lässt sich wahlweise mit einem handelsüblichen USB-Telefon oder mit einem Headset nutzen. Auf Anfrage stellt QSC dazu eine Empfehlungsliste zur Verfügung. Die im Preis inbegriffene Software kann sich jeder Kunde über seine Benutzerkonsole „myQSC“ downloaden und auch die Freischaltung erfolgt über diesen Weg.
 
Jeder QSC-IPfonie-Kunde erhält eine eigene Rufnummer, meldet sich über seinen Benutzernamen und Passwort im Netz an und ist unter dieser Nummer sofort weltweit und von jedem Anschluss erreichbar. Er selbst kann ebenfalls jeden nationalen, internationalen und mobilen Anschluss erreichen. [fp]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert