Rechtliche Konsequenzen nach Shitstorm gegen Claudia Neumann?

35
13
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Am Wochenende war im Netz ein heftiger Shitstorm gegen die Fußball-EM-Kommentatorin Claudia Neumann vom ZDF entbrannt. Der Deutsche Journalisten-Verband (DJV) fordert nun Konsequenzen für die Beleidigungen.

Nach dem teils sexistischen Shitstorm gegen die Fußball-Kommentatorin Claudia Neumann hat der Deutsche Journalisten-Verband (DJV) rechtliche Konsequenzen gefordert. Der DJV appellierte an das ZDF, juristisch gegen die Verfasser der Hasskommentare vorzugehen. „Es ist gut, dass das ZDF sofort reagiert und Stellung bezogen hat gegen die Kommentare. Aber wir erwarten auch, dass die Verfasser im Rahmen juristischer Möglichkeiten zur Verantwortung gezogen werden“, forderte die Vorsitzende des DJV-Fachausschusses Chancengleichheit, Mechthild Mäsker, am Dienstag in einem offenen Brief.

Ein ZDF-Sprecher sagte der Deutschen Presse-Agentur in Mainz: „Eine juristische Verfolgung wird geprüft.“ Das könne nicht übers Knie gebrochen werden. Das öffentlich-rechtliche ZDF habe bereits klar Stellung gegen beleidigende Kommentare bezogen. Der Sprecher bekräftigte, dass derartige Äußerungen auf der Facebook-Seite des Senders entfernt würden.
 
Claudia Neumann hatte bei der Fußball-EM zwei Spiele kommentiert und war damit als erste Frau überhaupt bei einem Männer-Turnier als Kommentatorin im deutschen TV-Einsatz. In den sozialen Netzwerken hatte es daraufhin hasserfüllte und frauenfeindliche Kommentare gegeben. Neumann selbst gab sich gelassen. [dpa/kw]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

35 Kommentare im Forum

  1. Jaja, wenn der Böhnemann den Erdogan richtig beschimpft -ist es Meinungsfreiheit. Wenn man aber eine Kollegin seine Meinung sagt -ist eine rechtliche Konsequenz gerade mal gut genug. Sind wir nicht alle Erdogan?
  2. Auch Böhnemann? Und ich meine nicht eine Anzeige aus der Türkei, sondern a) Kündigung und b) Anzeige durch das ZDF
Alle Kommentare 35 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum