Samsung veröffentlicht neue Smartphones Galaxy S8 und S8+

11
17
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Der Verkaufsstart der beiden neuen Samsung-Smartphones Galaxy S8 und S8+ist am Freitag. Die beiden Geräte beeindrucken mit Infinity-Display und dem neuen Exynos Octa Core 8895.

Sie sehen wirklich gut aus, die neuen Flaggschiffe aus derGalaxy-Flotte. Das sogenannte Infinity-Display lässt sie wirken, als obsie nur aus Display bestehen würden. Dabei sind die beiden Geräteungewöhnlich schlank und sollen auch die Einhandbedienung erlauben. DasGalaxy S8 misst 5,8 Zoll und das Galaxy S8+ 6,2 Zoll. Die Auflösung desAMOLED-Display liegt bei beiden Geräte bei 2.960 x 1.440 Pixel.

 



Herzstück beider Smartphone-Modelle ist der Exynos Octa Core 8895. Der Acht-Kern-Prozessor erreicht eine Taktfrequenz von 2,3 GHz Quad und 1,7 GHz Quad und kann auf einen 4 GB großen Arbeitsspeicher zurückgreifen. Der interne Speicher des neuen Galaxy liegt bei 64 GB, wovon 52,3 GB frei sind. Stark beworben wird der neue digitale Assistent Bixby. Er soll wie Cortana (Windows) oder Siri (Apple) Sprachbefehle ausführen und die Bedienung des Gerätes noch einfacher und intuitiver gestalten.
 
Für gelungene Fotos sorgen, laut Samsung, die Hauptkamera mit 12 MP Dual Pixel bei einer maximalen Blende von F1.7. Die Front-Kamera erreicht 8 MP und besitzt ebenfalls eine F1.7-Blende. Der Akku hat eine Kapazität von 3000 mAh (S8) und 3500 mAh (S8+). Er kann auch ohne Kabel dank der Schnellladefunktion innerhalb kürzester Zeit aufgeladen werden.
 
Das Samsung Galaxy S8 und S8+ sind ab Freitag zum Preis von 799 bzw. 899 Euro (UVP) erhältlich. [tk]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

11 Kommentare im Forum

  1. Technisch ist das sicherlich ein Top Gerät, das S8, wie auch schon deren Vorgänger S5-7. Und besser als die aktuelle Apple Modelle. Nur muss man das nicht haben wollen, nicht nur angesichts des Preises. - Innovativ wäre gewesen, man könnte es als Desktop Rechner nutzen, also so wie das bei Windows Mobile Geräte von HP ist.
  2. Man kann das Galaxy S8 als Desktop-Rechner nutzen. Dafür braucht man aber die "Samsung DeX Station" die UVP knapp 150 Euro kosten soll (Quelle: Samsung DeX Station: Alle Infos zum Galaxy S8 Desktop-Dock - connect) Und zum Thema Preis: in Kombi mit einem Vertrag gibt es immer wieder dazu günstige Angebote. Besonders günstig kann es etwa für DSL-Kunden der Telekom oder Vodafone sein, die durch Kombi-Rabatte zusätzlich sparen können.
  3. Ok das ist aber eine stark proprietäre Lösung. So aus der Not heraus, oder für Leute die sonst keinen PC oder sonstiges nutzen. Und klar gibt es günstige Angebote mit Vertrag, aber das rechnet sich nur, wenn man auch die Inklusive Leistungen voll ausnutzt. Als Schubladenmodell nicht geeignet.
Alle Kommentare 11 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum