Sat.1 überarbeitet Dating-Plattform

0
14
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

München – Die Flirt- und Dating-Plattform von Sat.1 präsentiert sich ab sofort in neuem Design.

Sat.1.de will nun überarbeitet und im Sender-Outfit seine User verlieben. So können Flirtwillige auch einige neue Features entdecken. Nach der kostenlosen Registrierung können die User ihren individuellen Steckbrief mit Foto und Angaben zu ihren persönlichen Vorlieben ausfüllen und in der Profildatenbank nach ihrem Traumpartner suchen.

Daneben gibt es für 5 Euro monatlich die kostenpflichtige Premium- Mitgliedschaft mit erweiterten Funktionen.Für eher Schüchterne gibt es hier zum Beispiel die Möglichkeit, ein virtuelles Bussi zu schicken, um erstes Interesse zu signalisieren. Wer mutiger ist, kann eine Email an seine Herzensdame oder -mann verschicken oder im One2One Chat in Echtzeit per Tastatur ein erstes Treffen arrangieren.Mit dem Tool „Wer findet mich gut“ sehen Premium-Mitglieder auf einen Blick, bei wem sie in der Favoritenliste mit sechs oder mehr Herzen ganz oben stehen. Potentiellen Flirtpartnern kann der User nämlich bis zu zehn Herzen vergeben, um dem oder der Auserwählten zu zeigen, wie sehr er oder sie ihm am Herzen liegt. Hier lohnt es sich also bei gegenseitigem Interesse in der Regel, eine Email zu schreiben oder einen Plausch per Chat zu starten.
 
Dank des integrierten Spam-Erkennungssystems sollen auch alle Nachrichten herausgefiltert werden, die inhaltlich gleich sind und in kurzen Abständen an viele Empfänger versendet wurden. Im Spam-Ordner kann dann jeder selbst darüber entscheiden, ob er die Nachrichten lesen oder lieber löschen möchte.
 
SevenOne Intermedia realisiert in Kooperation mit der Osolomio GmbH die Flirt- und Datingplattform Sat.1dating.de. Dabei erbringt die Osolomio GmbH die technische Bereitstellung, Pflege, User-Support sowie die Abrechnung mit dem Endkunden. [sch]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert