Siemens: IPTV in HDTV-Qualität

0
34
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

München – Siemens teilte mit, dass das Unternehmen auf der CeBIT sein Angebot für Internet-Fernsehen im High-Definition-Standard vorstellen wird.

Die Nutzung des Dienstes läuft über den Fernseher und wird mit der Fernbedienung oder angeschlossener Tastatur gesteuert, informierte der Hersteller weiter.

Über eine Menüauswahl im elektronischen Programmführer (EPG) gibt es die Möglichkeit, zwischen Filmen im Standardformat und im hoch auflösenden Format zu wählen. Wer das hoch auflösende HDTV empfangen möchte, benötigt einen HDTV-kompatiblen Fernseher und eine HDTV-fähige Set-Top-Box, die an den Fernseher angeschlossen wird. Siemens hat dafür mehrere HDTV-kompatible
Set-Top-Boxen von unterschiedlichen Herstellern im Portfolio.
 
Netzbetreiber können nach Herstellerangaben mit dem so genannten Surpass Home Entertainment ihren Kunden gleich drei Angebote mit nur einem Breitbandanschluss machen: Fernsehen, schneller Internetzugang und Telefonie („Triple Play“). Außerdem biete die Surpass-Home-Entertainment-Lösung von Siemens Zusatzangebote wie IP- und Video-Telefonie, Online-Spiele, eine digitale Videothek , Walled Garden, das digitale Aufzeichnen von Sendungen und das nachträgliche Abrufen von bereits ausgestrahlten TV-Sendungen.

Es ermögliche beispielsweise, passend zum Fernsehinhalt Online-Infos oder Angebote abzurufen oder das Chatten während laufender Sendungen. Die Angebote können je nach Kundenwunsch umgestaltet werden: Der Kunde ADC in Thailand hat beispielsweise „Karaoke on demand“ gewünscht, das Siemens daraufhin entwickelt hat.
 
Die Marktforscher von In-Stat sehen nach Angaben von Siemens in Home Entertainment großes Potential. Sie schätzen den Markt für Fernsehen über IP weltweit bis 2009 auf über 31 Millionen Teilnehmer ein, wovon gut 57 Prozent in Asien und gut 30 Prozent in Europa wären. [sch]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert