Sony: Keine Angst vor Nintendos Wii U – neue PS3 in Japan

0
17
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Vor zwei Wochen präsentierte Nintendo seine neue Spielkonsole Wii U. Sony-Manager Jack Tretton zeigt sich unbeeindruckt: Das Gerät sei der PlayStation bestenfalls ebenbürtig. In Japan soll zudem demnächst eine leicht verbesserte Variante der PS3 auf den Markt kommen.

Anzeige

Tretton habe sich mit der Wii U auf der Spielemesse E3 intensiv beschäftigt, wie er dem Wirtschaftsmagazin „Forbes“ (aktuelle Ausgabe) mitteilte. Etwas Interessantes habe er dabei allerdings nicht entdecken können, hieß es. Gesehen habe er ein HD-Gerät mit Multimedia-Funktionen. „Das hatten wir bereits 2006“, ätzte Tretton. Einen Nachfolger zur PlayStation 3 werde es in naher Zukunft nicht geben: „Wir haben viel in die Technik und das Konzept der PS3 investiert. Jetzt zahlt es sich aus“, hieß es weiter.

Einige Verbesserungen nimmt Sony allerdings doch an seiner Konsole vor. Wie das japanische Unternehmen am gestrigen Montagmittag (Ortszeit) bekannt gab, werde man ein neues Modell der Konsole mit der Bezeichnung „CECH-3000B“. Das Gerät verfüge über eine 320 Gigabyte große Festplatte und wiege 400 Gramm weniger als herkömmliche PS3-Konsolen. In Japan soll das Modell noch in diesem Monat auf den Markt kommen. Ein Verkaufsstart für andere Märkte teilte Sony bislang nicht mit. [dm]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum