Sony vermeldet mehr als 20 Millionen verkaufte Playstation 4

1
11
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Mit seiner Playstation 4 schwimmt Sony weiterhin auf einer Erfolgswelle. Mehr als 20 Millionen verkaufte Systeme konnte der Hersteller im Rahmen der Games Developers Conference vermelden – deutlich mehr als die Konkurrenz von Microsoft und Nintendo.

Die Playstation 4 bleibt für Sony eine Erfolgsgeschichte. Rund 15 Monate nach dem Start der Konsole hat der japanische Hersteller nun eine neue Verkaufsmarke überschritten. So gab Sony nun im Rahmen der Game Developers Conference in San Francisco bekannt, dass weltweit bereits mehr als 20,2 Millionen Einheiten der Playstation 4 abgesetzt werden konnten.

Sollten die von Sony kommunizierten Zahlen stimmen, würde dies bedeuten, dass sich die Playstation 4 auch weiterhin deutlich besser verkauft als die Konkurrenzsysteme von Microsoft (Xbox One) und Nintendo (Wii U). Beide Hersteller kommen zusammen etwa auf die Verkaufszahlen, die Sony für seine PS4 vermeldet hat. So konnten von der Xbox One etwa 11,5 Millionen Geräte abgesetzt werden und von der Wii U rund 9 Millionen.
 
Für Sony stellt die Playstation 4 derzeit einen der wenigen Lichtblicke im eigenen Produktportfolio dar. Insbesondere die Smartphone-Sparte des japanischen Konzerns musste zuletzt tiefrote Zahlen vermelden, weshalb Sony nun eine Ausgliederung der Unterhaltungselektronik in konzerneigene Tochtergesellschaften anstrebt. [ps]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. AW: Sony vermeldet mehr als 20 Millionen verkaufte Playstation 4 Gutes verkauft sich eben auch so und muss nicht mit 50% Rabatt belegt werden. Nein..kein Bezug zu Sky , sondern zur XBox One, die alle Nase lang mit Spiel für 249 Euro verkloppt werden muss, damit sich Leute breitschlagen lassen, das Ding zu kaufen.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum