Sport1.fm: Apps jetzt auch für Windows Phone und Windows 8

0
17
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Die Radiowelle Sport1.fm vergrößert seine Reichweite auf mobilen Endgeräten. Neben iOS und Android stellt das Sportradio seine Apps ab sofort auch für Windows Phone und Windows 8 kostenlos bereit.

Anzeige

Knapp sieben Monate nach ihrem Programmstart will die Hörfunkwelle Sport1.fm auf noch mehr mobilen Endgeräten verfügbar sein. Um dieses Ziel zu erreichen weitet der Anbieter sein App-Angebot weiter aus. Denn neben den Sport1.fm-Applikationen für iOS und das Android-Betriebssystem sind nun auch entsprechende Versionen für Windows Phone und Windows 8 verfügbar. Diese können kostenlos heruntergeladen und genutzt werden, wie Sport1 am Montag mitteilte.

Sport1.fm ging im vergangenen Juli auf Sendung, nachdem die Constantin-Tochter sich die Audio-Verwertungrechte an den Bundesliga-Spielen gesichert hat. Diese lagen zuvor bei dem Fußball-Radio 90elf, das nach dem Verlust der Rechte seinen Betrieb eingestellt hat. Seit Beginn der aktuellen Saison überträgt nun Sport1.fm die Bundesliga-Spiele live im Radio, widmet sich in seinem Programm aber ganz allgemein dem Thema Sport in seiner ganzen Breite. So zählen beispielsweise auch Basketball-Übertragungen oder Handball zum Angebot der Hörfunkwelle. Interviews, Themensendungen oder auch bekannte Formate wie „Der Volkswagen Doppelpass“ runden das Portfolio ab.
 
Mit dieser Mischung hat sich Sport1.fm in den letzten sieben Monaten schon einen guten Stand aufgebaut. Das zeigt sich auch bei den Apps: Seit Sendestart wurden diese bereits ein Million Mal heruntergeladen. „Unser Sportradio kommt bei den Hörern sehr gut an!“, zeigte sich Sport1-Geschäftsführer Robin Seckler zufrieden. Die Zahlen würden dies belegen. Mit den beiden neuen Versionen für Windows 8 und Windows Phone will das Sportradio hier sicherlich weiter Boden gut machen. [fm]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum