Sportdigital.tv muss technische Probleme eingestehen

0
26
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Hamburg – Am Samstag konnten die Spiele der Handball WM erst mit zeitlicher Verzögerung abgerufen werden. Am Sonntag gab es aufgrund eines sehr großen Andrangs zeitweise Übertragungsaussetzer bei den Live-Spielen.

„Das sind leider die oftmals nicht zu vermeidenden Kinderkrankheiten“ sagte Lars Reckwitz, Gesamtverantwortlicher für das Projekt und ergänzt: „In noch so vielen Teststunden lässt sich die tatsächliche Live-Situation eben nur bedingt simulieren“.

Die meisten Nutzer reagierten nach Aussage der Betreiber verständnisvoll auf die Situation. Dies vor allem wohl deshalb, weil die WM-Spiele ohne technische Probleme im Abrufbereich nach Abpfiff in ganzer Länge oder im Zusammenschnitt zur Verfügung standen.
 
Es werde mit Hochdruck an der Verbesserung der Situation gearbeitet, versicherte Reckwitz. „Bewegte Bilder live via Internet zum Zuschauer zu bringen ist heute – trotz fortgeschrittener Technik – immer noch kein Selbstgänger“, entschuldigte sich Reckwitz bei den Nutzern.
 
Die neue Plattform, die der Sportrechtevermarkter Sportfive gemeinsam mit der Handball Bundesliga (HBL) und der Basketballbundesliga (BBL) ins Leben gerufen hat, war am Freitag mit dem Angebot, alle der 92 Spiele der zurzeit in Deutschland stattfindenden Handball WM zu empfangen, gestartet. Ab Sommer soll Sportdigital.tv vor allem mit Spielen der Handball und Basketball Bundesliga auch via Kabel und Satelliten empfangbar sein. [lf]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert