StarDSL wird künftig über Elektronikmärkte vertrieben

0
7
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Hamburg – Der Zugang zum Internet in Regionen, die nur schwer ans DSL-Netz angeschlossen werden können, soll künftig direkter geschehen.

StarDSL vertreibt seine Internet-Flatrates künftig über alle Media Märkte in Deutschland. Eingeführt wird unterdessen auch der schnelle Pro-Tarif. Dieser soll Unternehmensangaben zufolge eine 2-MBit-Flatrate per Satellit bieten und 89,95 Euro kosten.

StarDSL und Satellitenbetreiber Astra bieten gemeinsam Zugang zum Breitbandkabel an. Einzige Voraussetzungen dafür seien ein Stromanschluss und freier Blick zum Himmel. [ft]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum