Start geplant: satellitengestützter Internetzugangsdienst

0
23
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Berlin – Haushalten, die bisher aus infrastrukturellen Gründen keinen Zugang zum Breitband-Internet haben, will die Internetagentur Schott nun auf die Sprünge helfen.

Ende September will das Unternehmen den Dienst Tooway starten, der über Eutelsat, Skylogic und Viasat angeboten wird. Eine entsprechende Kooperation hat das Unternehmen auf der Internationalen Funkausstellung verkündet.

Neu ist der Zwei-Wege-Zugang nicht. Unternehmensangaben zufolge wird Tooway bereits von 250 000 Haushalten in Nordamerika genutzt. Für die Verbreitung wird das SurfBeam-System von Viasat verwendet. Für den Zugang werden Ku-Band-Kapazitäten des Satelliten Eurobird 3 und Ka-Band-Kapazitäten des Satelliten Hot Bird 6 herangezogen. Wie Schott in einer Pressemitteilung bekannt gab, wolle Eutelsat darüber hinaus im Jahr 2010 einen reinen Ka-Band-Satelliten für Breitbanddienste in Betrieb nehmen, der auf der Hot-Bird-Position 13 Grad Ost platziert wird.
 
Die technischen Voraussetzungen für eine Nutzung des satellitengestützten Internetzugangs umfassen eine Satellitenschüssel mit einem Durchmesser von weniger als einem Meter. Hinzu kommen eine Sende- und Empfangseinheit sowie ein Docsis-Modem, das an den Computer angeschlossen wird.
 
Einschließlich Montage soll die Hardware mit einem 24 Monate laufenden Vertrag für 399 Euro angeboten werden. Ohne Vertrag beliefen sich die Kosten auf 549 Euro. Um das Angebot nutzen zu können, werden verschiedene Dienstklassen und Flatrates angeboten. Die günstigste Variante liegt bei 29,95 Euro monatlich mit einer Download-Kapazität von 512 Kilobit pro Sekunde und einem Upload von 100 Kilobit pro Sekunde. Gestaffelt wird darüber hinaus in zwei Stufen bis zu einer Download-Kapazität von 2 048 Kilobit pro Sekunde (Monatspreis: 89,90 Euro).
 
Fällig wird darüber hinaus eine Aktivierungsgebühr von 99,90 Euro. [ft]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum