Studie: Konsum von Onlinevideos steigt

0
21
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Nach Ergebnissen einer aktuellen Studie schauen Internetnutzer im Durchschnitt täglich acht Online-Videos. Die Nutzungsdauer pro User liegt inzwischen bei knapp 50 Minuten pro Tag und ist damit um 16 Minuten höher, als im Vorjahr.

Anzeige

Das berichtet der Hightech-Verband Bitkom auf Basis einer repräsentativen Erhebung des Marktforschungsunternehmens Comscore in Deutschland für den Monat Oktober. Der mit Abstand beliebteste Anbieter von Online-Videos in Deutschland ist demnach Youtube. Mehr als zwei Drittel (70 Prozent) der Befragten haben im Oktober auf dieser Plattform Videos geschaut. Auf Platz zwei liegt die Sendergruppe ProSiebenSat.1 mit ihren Onlineangeboten, unter anderem der Videoplattform MyVideo, und der Mediathek auf ProSieben.de (23 Prozent).

Dahinter folgt das deutsche Unternehmen United Internet mit den Internetdiensten GMX und Web.de sowie das soziale Netzwerk Facebook (21beziehungsweise 19 Prozent). Auf den Internetseiten der RTL Group (unter anderem RTL.de, und das Videoportal Clipfish)riefen 17 Prozent der Internetnutzer Online-Videos ab.
 
„Der Videokonsum im Internet steigt kontinuierlich an“, sagte Bitkom-Präsidiumsmitglied Ralph Haupter. Neben den typischen kurzen Video-Clips würden verstärkt Serien, Dokumentationen, Comedy-Formate oder ganze Spielfilme im Internet angesehen. „Dieser Trend wird sich durch die steigende Verbreitung von Tablet-PCs noch verstärken, da diese Geräte intensiv für den Medienkonsum genutzt werden“, so Haupter. [su]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum