T-Com erlässt Einrichtungsgebühr für T-DSL

0
5
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Bonn – Noch immer noch gibt es Gebiete, in denen DSL über das Telefonkabel technisch nicht möglich ist.

Wer trotzdem nicht auf Highspeed-Internet verzichten möchte, für den gibt es die Alternative über Satellit.

Die T-Com erlässt allen Neukunden, die sich bis zum 31. Mai 2006 für T-DSL via Satellit entscheiden, die Einrichtungsgebühr von 99 Euro.
 
Die Flatrate kostet 79,95 Euro im Monat – darin enthalten sind die Kosten für den Rückkanal. Der Tarif mit 30 Freistunden schlägt mit 29,95 Euro zu Buche. Für 90 Freistunden bezahlt man 49,95 Euro. Allerdings ist letzteres Angebot erst ab Mai erhältlich. Für gleichzeitigen Internet- und Fernseh-Empfang über Astra sind eine Satelliten-Schüssel mit mindestens 85 cm Durchmesser, ein Duo LNB und eine DVB-S-Karte notwendig. Der Downstream beträgt 1024 kbit/s, der Upstream 64 kbit/s.
 [sch]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert