T-Online startet Web-App zum Testen der Surfgeschwindigkeit

16
35
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Mit einer neuen Web-App möchte T-Online die Messung der Surfgeschwindigkeiten von DSL-Anschlüssen ermöglichen. Diese soll Provider-Unabhängig funktionieren.

Ob 20 Mbit/s, 50 Mbit/s oder 100 Mbit/s – Internet-Provider werben gern mit hohen Surfgeschwindigkeiten. Da es sich bei allen Angaben um „bis zu“-Angaben handelt, ist jedoch in der Praxis fraglich, wie schnell der User im Einzelfall tatsächlich surft. Eine neue Web-App von T-Online soll nun Abhilfe schaffen.

Diese soll Provider-Unabhängig über eine Tempo-Messung in Tacho-FormDetails zur Qualität der DSL-Internetverbindung liefern, darunterDownload- und Upload-Geschwindigkeit, Reaktionszeit (Ping),Geschwindigkeit beim Webseitenaufbau (Surfen) sowie möglicheSchwankungen in der Signalqualität.
 
Der DSL-Speedtest wertet die Ergebnisse grafisch aus und bewertet diese im Verhältnis zu vergleichbaren Nutzern in der Tarifgruppe und der Region. Ein Optimierungs-Wizard soll zudem zahlreiche Möglichkeiten für Verbesserungspotentiale für den jeweiligen Verbindungstyp identifizieren und in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung veranschaulichen. Auch die Möglichkeit, die Ergebnisse bei  Facebook, Twitter oder in verschiedenen Online-Foren zu teilen, soll die App bieten. Verfügbar ist der DSL-Speedtest unter http://speedtest.t-online.de/. [ps]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

16 Kommentare im Forum

  1. AW: T-Online startet Web-App zum Testen der Surfgeschwindigkeit sieht ja ganz nett aus, aber bei 2 Tests jedesmal bei 4/5 (Surfen ) hängen geblieben. Speedtest.net by Ookla - The Global Broadband Speed Test dann lieber den, der funktioniert.
  2. AW: T-Online startet Web-App zum Testen der Surfgeschwindigkeit Bei mir bleibt er nach 2/5 stehen,egal ob mit FF oder dem Internet Explodierer.
  3. AW: T-Online startet Web-App zum Testen der Surfgeschwindigkeit Wer wissen will wie schnell er im Netz unterwegs ist, sollte auf so ein Hokuspokus verzichten und stattdessen ab und zu in das Webinterface seines Routers schauen und sich darüber informieren, welche Geschwindigkeit zwischen dem Router und dem DSLAM ausgehandelt wurde.
Alle Kommentare 16 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum