T-Online wird Web-TV-Anbieter

0
83
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Mit einem eigenen Web-TV-Sender will das Portal T-Online.de auf Sendung gehen. Die Telekom-Tochter will den Dienst noch in diesem Jahr starten.

Die Telekom geht unter die Web-TV-Anbieter. Wie „New Business“ am Dienstag berichtete, will die Tochter-Plattform T-Online.de bereits Anfang November einen eigenen Web-TV-Sender an den Start schicken. Das Projekt soll den Namen T-Online TV tragen und sowohl eigene als auch lizenzierte Inhalte von namhaften Partnern enthalten.

Die Rubrik Replay bündelt dabei den eigenen Content, zu dem auch eine tägliche Serie mit einer TV-Rückschau auf den Vortag zählen soll. Weiterhin sollen Inhalte von Produzenten wie Brainpool („Schlag den Raab“, „Ladykracher“), Kogel & Schmidt GmbH („Harald Schmidt Show“), Bitprojects GmbH („Tatort-Nachlese“), ZDF Digital, Zoom.in, Clipkit, Deutsche Welle, Thomson Reuters und der dpa Verwendung finden.
 
Zudem soll sporadisch auf Videos von Bild Digital und Spiegel Online zurückgegriffen werden. Auch Inhalte von RTL interactive und ProSiebenSat.1 Digital sind für T-Online TV geplant. Hierfür soll aus lizenzrechtlichen Gründen jedoch ein externer Player genutzt werden. 
 
Zur Website der Deutschen Telekom

[hjv]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum