Telefonica steigt ins Festnetzgeschäft ein

0
11
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Ab Herbst wird der spanische Telekommunikationskonzern Telefónica massiv im deutschen Festnetzgeschäft mitmischen.

„Dann wird es ein kombiniertes Angebot aus Mobilfunk und Festnetz geben“, so ein Unternehmenssprecher gegenüber DIGITAL FERNSEHEN. „Vermarktet wird dieses Angebot unter dem Namen unserer Mobilfunktochter O2.“

Zuvor will Telefónica Deutschland sein Festnetzinfrastruktur so weit ausbauen, dass sie von zirka 60 Prozent der Deutschen genutzt werden kann. „Dies bedeutet jedoch nicht das Ende unseres Geschäftskundengeschäfts“, heißt es aus München. Bis dato stellte Telefónica seine Infrastruktur vor allem anderen Telekoms wie Hansenet oder Arcor zur Verfügung. Im Dezember 2005 hatten die Spanier jedoch den britischen Mobilfunkanbieter O2 übernommen, der auch in Deutschland vertreten ist. [fp]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert