Telekom-Konkurrent Telefónica baut Breitbandnetz aus

0
12
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

München – Die Telefónica Deutschland GmbH, Anbieter für Internet-basierende Daten- und Telekommunikationsdienstleistungen, baut ihr Netz zu einer der größten alternativen Breitband-Infrastruktur im deutschen Markt aus.

So plane das Unternehmen eigenen Angaben zufolge, bis Mitte 2007 mehr als 500 Städte mit der schnellen Internettechnologie ADSL2+ zu versorgen.

Die Anzahl der ursprünglich geplanten Hauptverteiler soll auf mehr als 2 500 erweitert werden. Damit wird das Unternehmen laut eigener Aussage rund 60 Prozent aller deutschen Haushalte erschließen. Die erste Phase des Netzausbaus laufe bereits auf Hochtouren, sodass bereits in Kürze 40 Prozent der deutschen Haushalte erreicht werden. Das Hochleistungsnetz unterstütze alle DSL-basierte Dienste und Services und ist multimediafähig. Mit seiner Plattform wendet sich das Unternehmen überwiegend an Internet Service Provider und Carrier, die entweder kein eigenes Netz haben oder in Deutschland nicht flächendeckend präsent sind. Diese können ihren Kunden somit differenzierte Produkte in den Bereichen DSL, Daten- und Telefonie-Services sowie Triple Play oder Video-on-Demand anbieten. Telefónica hat bereits im Rahmen der ersten Phase des Netzausbaus im vergangenen Jahr Kooperationsvereinbarungen mit nahezu allen großen Internet Service Providern unterzeichnet und unterstützt O2 Germany beim Einstieg ins DSL-Geschäft.
 
Telefónica geht davon aus,dass die Regulierungspolitik der für das Infrastruktur-Geschäft notwendigen Vorleistungsprodukte fortgesetzt wird. Die Gebührenabsenkung durch die Bundesnetzagentur für TAL und Line Sharing im Sommer 2005 war nach Ansicht des Unternehmens der erste Schritt in die richtige Richtung. Die aktuell öffentlich diskutierten „Regulierungsferien“ der Deutschen Telekom AG für ihr geplantes Hochgeschwindigkeitsnetz wären ein fataler Rückschritt für den sich gerade belebenden Markt.
 [sch]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert