Telekom plant WLAN-Netze in Fußball-Stadien

21
23
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Fußballstadien sollen künftig mit eigenen WLAN-Netzen ausgestattet werden. Die Deutsche Telekom möchte zum Start der Bundesligasaison bereits für Fans des Vereins Bayer Leverkusen ein entsprechendes Netz bereitstellen. Andere Stadien sollen folgen.

Die Deutsche Telekom will in der neuen Bundesliga-Saison WLAN-Netze in einigen deutschen Fußball-Stadien anbieten. Wie der „Focus“ in seiner Ausgabe vom heutigen Montag (22. Juli) berichtete, soll bereits zum Auftakt der neuen Bundesliga-Saison am 9. August das Stadion von Bayer Leverkusen mit einem eigenen WLAN-Netz ausgerüstet sein. Der Empfang soll dabei – zumindest am Anfang – gratis sein.

Laut Telekom-Manager Dirk Backofen befinde man sich auch mit dem FC Bayern in Gesprächen, um das dortige Stadion mit einem WLAN-Netz auszustatten. Hintergrund für den Netzausbau sei laut Backofen der oft schlechte Empfang in den meisten Stadien. Dies betreffe nicht nur das Internet sondern auch das Telefonieren. [ps]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

21 Kommentare im Forum

  1. AW: Telekom plant WLAN-Netze in Fußball-Stadien Wobei ich mich frage, wie man durch WLAN das Telefonieren aus dem Stadion verbessern will. Ein gewisser Effekt wird vielleicht eintreten, weil die "normale" Mobil-Funkzelle von Daten-Verkehr entlastet wird. Ich glaube, nicht daß die Telekom aus Menschenfreundlichkeit einfach das Skypen von Mobiltelefon aus über ihre Wlan-Zellen im Stadion erlauben wird... Womöglich ist das aber kein "normales" WLAN, und man muss sich zur Anmeldung erstmal durch werbeverseuchte Seiten klicken, um das Angebot zu finanzieren
  2. AW: Telekom plant WLAN-Netze in Fußball-Stadien Ja und in dem Mini Plastikstation dort wird das auch funktionieren. In einem "richtigen" Stadion habe ich dann aber wieder meine Zweifel
Alle Kommentare 21 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum