„The Grand Tour“ toppt Amazon-Prime-Hitlist in UK

9
12
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Das Automagazin „The Grand Tour“ mit Jeremy Clarkson ist für Amazon Prime ein Erfolgsgarant. Der Nachfolger der Erfolgsserie „Top Gear“ läuft seit November beim Streamingdienst.

„The Grand Tour“ ist erst ein paar Monate auf Sendung und schon ist das Automagazin direkt an die Spitze der Abrufliste von Amazon Prime in Großbritannien durchgestartet. Mit so einem Erfolg haben wahrscheinlich nicht mal Jeremy Clarkson und seine Kollegen gerechnet.

In den ersten beiden Monaten fielen beachtliche 17 Prozent aller Abrufe auf Amazon Prime im Vereinigten Königreich auf „The Grand Tour“. Der Erfolg dürfte für Clarkson auch eine gewisse Genugtuung bedeuten. Er war im Unfrieden aus dem BBC-Vorgänger „Top Gear“ ausgeschieden.
 
Die Serie wurde zuerst von seinen Kollegen Richard Hammond und James May und später von einem neuen Team weitergeführt, konnte aber nicht an die zurückliegenden Erfolge anknüpfen. Der ursprüngliche Nachfolger Chris Evans hatte bereits nach der ersten Staffel wieder das Handtuch geworfen. Bei „The Grand Tour“ arbeitet Clarkson wieder mit May und Hammond zusammen. [bey]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

9 Kommentare im Forum

  1. Wie kann es der Nachfolger sein, wenn "Top Gear" weiterhin auf BBC läuft, nur eben mit anderen Darstellern.
  2. Das Original kann es nur mit den speziellen Typen bzw. Charakteren Clarkosn, Hammond und May geben, egal wie die Sendung schlußendlich heißt. Top Gear ist der Versuch billigen Wein mit einem teuren Etikett aufzumöbeln.
Alle Kommentare 9 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum