TLM will Web-TV für Lokalsender fördern

0
16
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Erfurt – Die Thüringer Landesmedienanstalt (TLM) will ein technisches Pilotprojekt zur Förderung und Entwicklung von TV-Streaming-Angeboten starten. Ziel dürfte es sein, den kleinen Lokal-Sendern und Offenen Kanälen neue und kostengünstigere Ausstrahlungsmöglichkeiten zu erarbeiten.

Neben Kabel, Satellit und der Terrestrik entwickelt sich zunehmend das Internet als vierter Verbreitungsweg für Rundfunkangebote. Dieses Übertragungsmedium bietet herkömmlichen Veranstaltern und neuen Plattformbetreibern viele Möglichkeiten für neue Angebote und Vermarktungsmöglichkeiten.

TLM-Direktor Jochen Fasco: „Damit sollen neue Möglichkeiten der Produktion, der Verbreitung und der Zuführung von Programmen sowie des Programmaustausches aufgezeigt werden. Ein Ziel ist auch, für lokale Angebote neue und kostengünstige Wege zur Lösung der Reichweitenprobleme zu finden.“ Vater des Gedanken ist eine Ausweitung des regionalen TV-Angebots, denn die Ausstrahlung über Satellit, Kabel oder Terrestrik ist aufgrund der hohen Ausstrahlungskosten nur selten für kleinere Sender lohnenswert.
 
Die Minimierung der Ausstrahlungskosten für private Lokal- und Regionalsender ist auch Ziel des DVB-T-Projekts in Leipzig, welches von der Sächsischen Landesmedienanstalten für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) bereits angekurbelt worden ist und voraussichtlich im Dezember mit ersten Testausstrahlungen anläuft (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). [lf]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum