Toshiba verspricht drahtlose Datenübertragung bis zu 560 MBit/s

0
10
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Auf der diesjährigen IFA zeigt Toshiba mit seiner Transferjet-Technologie eine neue Form der drahtlosen Datenübertragung, die Verfahren wie Bluetooth oder WLAN deutlich überlegen sein soll. Transferjet soll sowohl mobile Geräte als auch Heimgeräte problemlos miteinander vernetzen. DIGITALFERNSEHEN.tv und Messelive.tv haben sich die Technik angeschaut.

Transferjet ist laut Toshiba eine Technik zur drahtlosen Datenübertragung, die mit Datenraten von bis zu 560 MBit/s den bisherigen Standard-Technologien wie Bluetooth und WLAN deutlich überlegen sein soll. Die Übertragungstechnik soll dabei sowohl zwischen mobilen Geräten, als beispielsweise auch zwischen PC und externen Speichermedien oder Peripheriegeräten funktionieren. Sogar die Geräte im Heimnetzwerk sollen sich auf diese Weise verbinden lassen.

Auf der IFA in Berlin sprachen DIGITALFERNSEHEN.tv und Messelive.tv mit Heiner Tendyck, Marketing Ingenieur von Toshiba Electronics Europe über die Anwendungsmöglichkeiten der neuen Technologie und die Upgrade-Möglichkeiten von Geräten mittels spezieller SD-Karten.

data=“http://www.youtube.com/v/P57FEWTyz6A&feature;hl=de&fs=1&rel=0&hl=de&fs=1&rel=0″ type=“application/x-shockwave-flash“ width=“530″ height=“360″> [ps]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum