TV Now präsentiert erste Drama-Eigenproduktion

3
259
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

„M- Eine Stadt sucht einen Mörder“ feiert im Rahmen der Berlinale Special Series Weltpremiere. Das Drama ist die erste eigene Produktion der Mediengruppe RTL-Deutschland.

TV Now hat Grund zu feiern. Das Angebot der Mediengruppe RTL-Deutschland bringt seine erste Drama-Eigenproduktion auf die Bildschirme. In Kooperation mit dem ORF und Superfilm soll „M- Eine Stadt sucht einen Mörder“ im Rahmen der Berlinale Special Series Premiere feiern. Der genaue Termin ist noch nicht bekannt.

Die Geschichte von „M- Eine Stadt sucht einen Mörder“ basiert auf dem gleichnamigen Fritz Lang-Filmklassiker aus dem Jahr 1931. Die moderne, in Wien angesiedelte Serie von Autor und Regisseur David Schalko wird in sechs Episoden erzählt. Es geht um die „Geschichte einer Stadt, die sich mit einer Reihe von Kindermorden und deren Auswirkung auf die Gesellschaft konfrontiert sieht“, gibt RTL einen Ausblick. 
 
In den Rollen der Serie sind unter anderem Schauspielerinnen und Schauspieler wie Verena Altenberger, Sophie Rois, Moritz Bleibtreu, Bela B, Lars Eidinger, Udo Kier, Brigitte Hobmeier, Marleen Lohse und Jürgen Maurer zu sehen.
 
David Schalko, Showrunner, Autor und Regisseur, freut sich über den exklusiven Startschuss seiner Produktion: „Für M ist der Start bei der Berlinale natürlich perfekt. Nicht nur, weil das Original in Berlin spielt und sich damit ein Kreis schließt, sondern auch, weil es vermutlich keine schönere Auszeichnung geben könnte, als in diesem Kontext zu laufen. Wir freuen uns sehr!“[PMa]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum